Kontakt aufnehmen Menü

Inhalt

Wer erstellt ein BITV-Gutachten?

Veröffentlicht am:

Die kurze und erschreckende Antwort lautet: Jeder in Deutschland darf ein BITV-Gutachten erstellen. Wenn Sie selbst Lust haben, können Sie auch ein BITV-Gutachten anbieten. Denn leider ist in Deutschland nicht geregelt, wer ein Gutachten erstellen und als Sachverständiger auftreten darf. Die Bezeichnungen „Gutachter“ oder „Sachverständiger“ sind in Deutschland nicht geschützt. Das gilt zwar auch für andere Bezeichungen, wie „Experte“ oder „Fachmann“ (und natürlich auch für die Expertin bzw. die Fachfrau), aber bei einem „Gutachter“ oder „Sachverständigen“ hätte ich persönlich etwas anderes erwartet. Aber falsch gedacht. Allerdings gilt das nicht nur für die BITV und den Bereich der Digitalen Barrierefreiheit. Im gesamten Handwerksbereich kann sich jeder Sachverständiger und Gutachter nennen und eben Gutachten erstellen. Eigentlich erschreckend.

Staatlich anerkannte Gutachter

Nur die Bezeichnung „öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständige“ ist geschützt und staatlich anerkannten Gutachtern vorbehalten. Öffentlich bestellte Gutachter müssen sogar einen Eid leisten, dass sie immer objektiv, unparteiisch und unabhängig arbeiten werden – nur dann dürfen sie Gerichten, Behörden und der Allgemeinheit als öffentlich bestellte Gutachter zur Verfügung stehen. So weit so gut, allerdings ist mir kein „öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger“ für die Barrierefreie Informationstechnologie Verordnung (BITV) bekannt. Bleiben also nur die selbsternannten Gutachter. Das sind de facto ja alle, die einen BITV-Test anbieten. Stellt sich nur die Frage, wie man die Spreu vom Weizen trennen soll?

Viele BITV-Gutachten sind fachlich falsch

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man ja darüber hinwegsehen. Aber leider sind mir schon viele unzulängliche BITV-Gutachten begegnet. Wir selbst, die Agentur anatom5, bieten mit dem Barriere-Check Pro und dem BIK BITV-Test auch zwei Verfahren an, mit denen wir Webseiten, Webanwendungen und Apps auf Barrierefreiheit bzw. BITV-Konformität hin testen. Dabei versuchen wir uns an die Vorgaben der Website Accessibility Conformance Evaluation Methodology des W3C zu orientieren, um schon bei der Auswahl des Stichproben die Grundlage für ein valides Gutachten zu schaffen. Der enge Austausch im BIK BITV-Test Prüfverbund sorgt zudem für ständig aktualisiertes Wissen und vor allem gegenseitige Kontrolle. Das gilt auch für die anderen Prüfstellen im Prüfverbund. Wenn sich aber jeder in Deutschland zum Gutachter erheben kann und der Austausch mit anderen Experten und Expertinnen sowie eine daraus resultierende Know-How-Kontrolle fehlen, dann wundert es nicht, dass die Qualität von BITV-Gutachten sehr unterschiedlich ist.

Wie findet man einen vertrauenswürdigen BITV-Gutachter?

Interessanterweise ist die Zahl der BITV-Test-Anbieter und BITV-Gutachter seit Ende 2019 stark angestiegen. Oft werden kostenpflichtige BITV-Tests auf Basis der kostenlos verfügbaren BIK BITV-Test Selbstbewertung angeboten. Häufig aber auch eigene BITV-Test Verfahren mit Bezug zu den öffentlich einsehbaren BIK BITV-Test Prüfschritten. Das wäre alles kein Problem, wenn das tiefgehende Wissen zur Durchführung von BITV-Tests vorhanden wäre. Ist es aber oft nicht. Um einen verlässlichen, unabhängigen und erfahrenen Experten zu finden, der ein brauchbares BITV-Gutachten erstellen kann, muss man sorgfältig recherchieren. Ich will gar nicht sagen, dass man nur im BIK BITV-Test Prüfverbund fündig wird, es gibt auch außerhalb des Verbunds Experten und Expertinnen, aber sicherlich sollte man nicht die erstbeste Google-Anzeige anklicken, ohne sich über die Anbieter zu informieren. Und ganz besonders empfiehlt es sich nicht, einfach den günstigsten Anbieter zu nehmen.

Was kostet ein BITV-Test Gutachten?

Eigentlich sollten sich Preise für ein BITV-Test Gutachten nur über den Hebel der Stundensätze massiv unterscheiden. Warum das so ist, will ich kurz erläutern. Für einen validen Test (mit unter gleichen Bedingungen wiederholbaren Ergebnissen) muss eine zuverlässige Stichprobe bestimmt werden. Das kennt man auch von anderen Verfahren. Wenn man von einem mittelgroßen Internet-Portal mit insgesamt 500 Seiten nur 2 Seiten testet, ist die Stichprobe erkennbar zu klein. Um zu einer sinnvollen Stichprobe zu kommen, die auch nicht zur groß (und teuer) ist, sollte man sich an der Website Accessibility Conformance Evaluation Methodology des W3C orientieren. Interessanterweise setzt diese Methode auch schon erforderliches Fachwissen voraus. Weiterhin setzt die Methode vorraus, dass der Umfang der Stichprobe tatsächlich auch alle Seiten- und Contenttypen, Webseitenzustände und alle Funktionen innerhalb des Gesamtauftritts berücksichtigt, weil ansonsten die Ergebnisse verfälscht werden. Die genaue Untersuchung der zu testenden Seite oder Anwendung ist dabei genauso wichtig, wie die Auswahl representativer Samples. Nachfolgend finden Sie mal eine beispielhafte Auflistung von Samples, wie sie eigentlich typisch sind.

  • Seiten mit unterschiedlichen Stilen, Layout, Struktur, Navigation, Interaktion und visuellem Design;
  • Seiten mit unterschiedlichen Arten von Inhalten wie Formularen, Tabellen, Listen, Überschriften, Multimedia und Scripting;
  • Seiten mit unterschiedlichen Funktionskomponenten wie Datumsauswahl, Lightbox, Slider und anderen;
  • Seiten mit unterschiedlichen Technologien wie HTML , CSS , JavaScript, WAI-ARIA , PDF , etc.;
  • Seiten aus verschiedenen Bereichen der Website (Startseite, Webshop, Abteilungen usw.) einschließlich aller Anwendungen;
  • Seiten mit unterschiedlichen Kodierungsstilen und mit unterschiedlichen Vorlagen erstellt (sofern dies dem Evaluator bekannt ist);
  • Seiten verfasst von verschiedenen Personen, Abteilungen und anderen Stellen (sofern dies dem Gutachter bekannt ist);
  • Seiten die Aussehen und Verhalten je nach Benutzer, Gerät, Browser, Kontext und Einstellungen ändern;
  • Seiten mit dynamischen Inhalten, Fehlermeldungen, Dialogfeldern, Popup-Fenstern und anderen Interaktionen.

Auch wenn diese neun Beispiel schon umfangreich erscheinen, es wäre nach den Vorgaben der Website Accessibility Conformance Evaluation Methodology noch lange nicht alles. Weitere Stichproben können, abhängig von Alter und Größe der Website oder der Layout-Vielfalt und der technischen Komplexität, notwendig werden (um nur ein paar Beispiel zu nennen). Auch Prozesse innerhalb von Internetauftritten und Anwendungen müssen vollständig abgebildet werden, das betrifft zum Beispiel den Anmeldeprozess auf einer Behördenwebsite. Und um die Stichprobenauswahl abzuschließen sollen zusätzlich noch ein bestimmter Prozentsatz an zufälligen Samples mit aufgenommen werden. Das alles soll einer validen Bewertungsgrundlage dienen. Wenn ein BITV-Gutachten für ein Kommunalportal oder ein Landesministerium nur eine Stichprobe mit fünf Seiten enthält ist das also schon recht wenig. Allerdings halten sich in der Realität tatsächlich sehr wenige Prüfer an die Vorgaben der Website Accessibility Conformance Evaluation Methodology. Auch der BIK BITV Test macht hier Zugeständnisse, weil das Verfahren sonst unbezahlbar wäre. Womit wir wieder bei der Ausgangsfrage wären, was kostet ein BITV-Test Gutachten? Wenn wir einfach mal eine Stichprobe mit 9 Seiten zugrundelegen, dann müssen auf diese 9 Seiten derzeit 98 Prüfschritte des BITV-Test Verfahrens angewendet werden. Von den in den 98 Prüfschritten enthaltenen WCAG-Prüfschritten lassen sich maximal 40 Prozent teilautomatisch oder automatisch prüfen. Der Rest muss manuell und auf Basis von Sichtprüfung beurteilt werden. Natürlich sind nicht alle 98 Prüfschritte des BITV-Tests auf allen Seiten anwendbar und als erfahrener Prüfer kennt man oft auch die Stellen, wo es knirscht, aber dennoch ist das ein erheblicher Prüfumfang. Und leider steht der Aufwand der Prüfung und Dokumentation der gefundenen Probleme (inklusive der Erläuterungen, wie die Probleme beseitigt werden können) im umgekehrten Verhältnis zur Barrierefreiheit der zu prüfenden Seite oder Anwendung. Soll heißen, je schlechter die Barrierefreiheit umso mehr Aufwand für den Gutachter. Dass so ein Gutachten also nicht an einem Tag erstellt wird, ist glaube ich deutlich geworden.

Ist ein BITV-Test für 1000,- Euro realistisch?

Sie haben es vielleicht bemerkt, die was kostet ein BITV-Test Frage habe ich noch nicht zu 100 Prozent beantwortet. Die Antwort lautet: der Preis für einen BITV-Test ergibt sich aus der Stichprobenanzahl, der Anzahl der Prüfschritte (2011 waren es noch ca. 50, heute sind es fast 100) und dem Multiplikator des individuellen Stundensatzes (und dem Faktor Zeit). Wenn wir unterstellen, dass Experten schneller sind als Anfänger, müsste der Faktor Zeit bei Experten sinken und den ggf. höheren Stundensatz ausgleichen. Wenn wir also von einem normalen Stundensatz von 90,- Euro ausgehen (also in etwa dem Stundensatz von einem Elektriker in einer Großstadt), müssen Sie sich also die Frage stellen, ob ein BITV-Test mit einer seriösen Stichprobe bei einer wirklich fachgerechten Prüfung von 98 Prüfschritten pro Stichprobe, inklusve Fehlerbeschreibung und Anleitung zur Behebung unter 3000,- netto überhaupt realistisch ist. An der Stelle möchte ich vielleicht noch nachschieben, dass Websites und Webanwendungen nicht nur in der Desktopansicht, sondern auch noch in der Smartphoneansicht geprüft werden. Wenn Sie also für ein und dasselbe Gutachten (so nenne ich hier einfach mal alles, was unter BITV-Test läuft) ein Angebot über 750,- und ein Angebot über 4000,- Euro bekommen, dann ist mindestens eines davon nicht seriös. In jedem Fall werden Sie nicht die gleiche Leistung bekommen. Aber ich glaube, das ist jetzt klar geworden. Letztendlich kann halt jeder Gutacher werden, Sie auch. Und ehe Sie sich für das günstigste Angebot entscheiden, investieren Sie lieber in Mitarbeiter-Schulungen und machen Sie BITV-Test als Selbstbewertung später selbst. Ich bin zwar kein Freund der Selbstbewertung, weil auch diese mangels Expertenwissen fast immer falsch ist, aber wenigsten haben Sie dann kein fachlich mangelhaftes „Gutachten“ bezahlt. Investieren Sie also lieber mehr, oder machen Sie es selbst. Ansonten müssen Sie schon verdammtes Glück haben, um eine Perle zu finden, die sich massiv unter Wert verkauft.

BITV-Test und Beratung

Wir sind bereits mehrere Jahre offizielle Prüfstelle im BITV-Test-Prüfverbund und können Ihnen den BIK BITV-Tests anbieten – entweder als Konformitätstest (BITV-Test zur Veröffentlichung) oder einen Projekt begleitenden BITV-Test, der aufgrund einer geringeren Seitenauswahl (Stichprobe) zwar günstiger ist, aber nicht veröffentlicht werden darf. Sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für einen BIK BITV-Test. Neben diesen Tests können wir Ihnen auch eine vereinfachte Überprüfung sowie unseren eigenen Barriere-Check Pro (erweiterter BITV-Test) anbieten

BITV-Prüfung anfragen

Barrierefreie PDF

Tag-Baum Barrierefreie PDF-UA PDF erstellen nach BITV und EN301549

Von uns erhalten Sie garantiert barrierefreie PDF. Alle Dokumente werden mit Screenreader und dem PDF Accessibility Checker überprüft und validiert. Auf Wunsch erhalten Sie auch einen Prüfbericht von uns.

Barrierefreie PDF von anatom5

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit digitaler Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat, darunter 10 Nominierungen für einen BIENE-Awards der Aktion Mensch.

Digitale Barrierefreiheit