Inhalt

Barriere-Check Pro – erweiterte BITV-Prüfung

Ob ein reiner BITV-Richtlinientest sinnvoll ist, mit dem Minimalziel BITV-Konformität, oder ein erweiterter, entwicklungsbegleitender Test, um mehr Barrieren identifizieren zu können, muss man im Einzelfall entscheiden und abstimmen. Als BITV-Test-Prüfstelle kann anatom5 in jedem Fall, sowohl den BITV-Test von BIK, als auch das selbstenwickelte Prüfverfahren des Barriere-Check-Pro durchführen.

Angebot Barriere-Check Pro anfragen

Barriere-Check, BITV und mehr

Der Barriere-Check Pro ist kein reiner Richtlinientest. Natürlich umfasst der Barriere-Check Pro sämtliche Aspekte der EN 301549 mit Bezug zur WCAG und ist damit auch eine vollständige BITV-Prüfung. Aber der Barriere-Check Pro erlaubt eben auch einen Blick über den Tellerrand. Wenn eine reale Barriere existiert, dann wird diese Barriere im Rahmen des Barriere-Check Pro auch dokumentiert. Beim BITV-Test kann das nur gemacht werden, wenn es dazu auch eine Richtlinie gibt.

BITV-Test + Usability + Best Practice

Basis für Barrierefreies Internet in Deutschland ist die BITV (beziehungsweise auf Länderebene die jeweiligen Landesverordnungen – ab 2025 kommt dann noch der European Accessibility Act für die Privatwirtschaft dazu). Die BITV setzt dabei auf den Richtlinienkatalog und die Umsetzungstechniken der WCAG beziehungsweise die technische Norm EN 301549. Vor diesem Hintergrund wurde der Barriere-Check Pro umfassend überarbeitet und ständig aktualisiert, sodass natürlich auch die Prüfkriterien der jeweils aktuellen WCAG enthalten sind.

Das W3C liefert dazu auch die Begründung:

Wie gesagt, der Barriere-Check Pro ist anders als der BITV-Test kein reiner Richtlinientest. Mit dem Barriere-Check Pro testen wir Internetseiten oder webbasierte Anwendungen auf umfassende Barrierefreiheit – nicht nur auf Richtlinien. Ein BITV-Test oder WCAG-Test kann Verstöße gegen die zugrunde liegenden Richtlinien und Erfolgskriterien testen. Der Barriere-Check Pro geht darüber hinaus. Eine reale Barriere wird dokumentiert, auch wenn es dafür keine BITV-Entsprechung in den Kriterien gibt. Das heißt, im reinen BITV-Test können Usability-Probleme, die für alle Menschen eine Barriere bedeuten, nicht negativ bewertet oder überhaupt dokumentiert werden. Nur Barriere, die explizit Probleme für Menschen mit Behinderung darstellen (und vom W3C als solche anerkannt werden), finden dort Eingang:

There are many general usability guidelines that make content more usable by all people, including those with disabilities. However, in WCAG 2.0, we only include those guidelines that address problems particular to people with disabilities. This includes issues that block access or interfere with access to the Web more severely for people with disabilities.

BITV, WCAG – Vergleichbarkeit des Tests

Um eine Vergleichbarkeit sicherzustellen, orientiert sich der Barriere-Check Pro aber natürlich an der grundsätzlichen Aufteilung der WCAG (4 Prinzipien: Wahrnehmbarkeit, Bedienbarkeit, Verständlichkeit und Robustheit). Wir haben ein System entwickelt, mit dem wir reine Empfehlungen der WCAG und BITV sowie Barrieren, die dort gar nicht auftauchen, den 4 Prinzipien zuordnen können.

Die subjektive Einschätzung des Testers spiegelt sich im Testergebnis wider, um zu gewährleisten, dass Barrierefreiheit nicht nur auf eine rein technische Ebene reduziert wird. Deshalb prüfen bei uns ausschließlich Experten, die selbst barrierefreie Internetseiten realisieren und über mehrjährige Berufserfahrung und fundierte Testpraxis verfügen. Barrierefreiheit ist mehr als die Einhaltung von Standards und Regeln.

Test auf Barrierefreiheit oder Richtlinien-Test nach BITV

Illustration zum Thema BITV und WCAG-Testing

Übersetzt heißt das, der Barriere-Check Pro geht die extra Meile. Denn BITV-Konformität ist die eine Sache. Aber eine Internetseite oder webbasierte Anwendung kann sich einfach nicht als barrierefrei bezeichnen, wenn grundlegende Usability-Regeln missachtet werden. Ist eine Internetseite in 40 Megabyte Downloadgröße barrierefrei? Ist eine winzige Basis-Schriftgröße von gerenderten 9 Pixeln in Zeiten von Ultra-HD Displays noch barrierefrei, wenn die Schrift selbst nicht mehr skalierbar ist, aber ein Button zur Schriftvergrößerung innerhalb der Seite angeboten wird, der die Schrift aber maximal um vier Stufen vergrößert? Ist eine unleserliche Schriftart (zum Beispiel Sütterlin) barrierefrei? Sind Icon-Fonts barrierfrei, obwohl die Auslieferung oft nicht zuverlässig ist? Ist eine Seite barrierefrei, die bei Vergrößerung bereits das Mobilmenü ausliefert, dann aber nicht mehr mit der Tastatur bedienbar ist? Ist ein Seite barrierefrei, wenn technisch keine Mängel festzustellen sind, eine Orientierung für blinde Menschen aber trotzdem defacto nicht möglich ist? Der Barriere-Check Pro unterscheidet sich hier vom BITV-Test und auch vom WCAG Kriterienkatalog. Im Barriere-Check Pro sind auch Empfehlungen abseits der Richtlinien möglich, was bei einem reinen Richtlinien-Test, der auf Verstöße geeicht ist, nicht der Fall ist.

BITV-Audit – Barriere-Check Pro für mehr Barrierefreiheit

Jeder Barriere-Check Pro wird mit einem umfassenden Prüfbericht, genauer Fehlerdokumentation sowie Screenshots, Code-Beispielen und Verweisen zu WAI-ARIA Best Practice Beispielen geliefert. So werden die Ergebnisse des Barriere-Check Pro in technische Empfehlungen übersetzt und machen sie Schritt für Schritt für Konzeptioner, Designer und Webentwickler nachvollziehbar. Zusätzlich gibt es auch eine kurze Management-Summary für Entscheider, die Ihnen einen schnellen Überblick über die Prüfergebnisse verschafft. 

Prüfsiegel für Barrierefreiheit

Der Barriere-Check Pro ist kein Zertifizierungsverfahren für Barrierfreies Internet. Denn gegenwärtig gibt es in Deutschland kein qualifiziertes Prüfverfahren, um Barrierefreiheit objektiv zu zertifizieren. Der BITV-Test von BIK kommt dem schon am nächsten, aber nach eigener Darstellung ist der BITV-Test von BIK keine Zertifizierung. Wie dem auch sein, anatom5 ist auch offizielle Prüfstelle für den BITV-Test von BIK, sodass wir auch hier für Sie tätig werden können, wenn es um ein Prüfsiegel geht. Ziel des Barriere-Check Pro ist die lückenlose Dokumentation von möglichen Fehlerquellen und die Empfehlung von Verbesserungsmöglichkeiten. Für maximale Barrierefreiheit.

Barriere-Check Pro: Individuelles Angebot

Ein Test, der so vielschichtig ist, braucht ein Angebot, in dem festgelegt wird, welche Ergebnisse Sie benötigen und welche Pfade wir testen sollen. In der Regel orientieren wir uns grob an der offiziellen Website Accessibility Conformance Evaluation Methodology (WCAG-EM) des W3C, damit wir am Ende auch zuverlässig eine Aussage über die Barrierefreiheit treffen können. Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne bei der richtigen Zusammenstellung. BITV-Test oder Barriere-Check Pro Angebot einholen.