Inhalt

Zwei Industrial Design Excellence Awards

12. Juli 2006

Bei den Industrial Design Excellence Awards 2006 (IDEA) ist ein neues Braille-Handy von Samsung ausgezeichnet worden. Das für den chinesischen Markt entwickelte Handy für Sehbehinderte erhielt den renommierten Designpreis IDEA/IDSA Gold-Award in der Kategorie "Design Explorations". Samsung will mit dem neuen Handy einen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität der geschätzten 180 Millionen Betroffenen weltweit leisten. Das Braille-Handy gilt als Beispiel für die künftige Designphilosophie von Samsung: Hightech-Produkte werden sich immer stärker an den Bedürfnissen des Menschen orientieren.

Der "Touch Messenger" soll blinden und sehbehinderten Menschen den Empfang und Versand von Textnachrichten erleichtern. Die Textnachrichten können auf einem Zwölfer-Tastenfeld verfasst werden, ein Braille-Feld unter dem Tastenblock stellt empfangenen Text dann in Blindenschrift dar. Im Gegensatz zu herkömmlichen Text-to-Speech-Lösungen wahrt der "Touch Messenger" die Privatsphäre der Nutzer.

Eine weitere Auszeichung des Industrial Design Excellence Awards in Gold ging an das "Talking Tactile Tablet" (TTT). Das "Talking Tactile Tablet" soll Grafiken und Bilder zukünftig auch sehbehinderten und blinden Menschen zugänglich machen. Das System arbeitet bewusst nicht mit einer Braille-Zeile als Ausgabegerät, da die Mehrheit der sehbehinderten Menschen die Braille-Schrift gar nicht lesen kann. Stattdessen nutzt das System eine Audio-Beschreibung der Bilder und Grafiken. Mit seiner einfachen Bedienung, ohne unnötige Schalter und Knöpfe, schließt das neue Gerät eine wichtige Lücke in der Reihe bestehender assitiver Technologien. Laut Donald Norman von der IDSA öffnet das "Talking Tactile Tablet" sehbehinderten Menschen eine vollkommen neue Welt.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet