Inhalt

Websites, Werbung & Wettbewerb: Zielgruppe 50plus im Visir

5. Oktober 2005

Kaum eine Woche, in der es keinen Fernsehbericht zur Zielgruppe 50plus im Fernsehen gibt. Heute gibt es in der Reihe ZDF.reporter einen Beitrag zum Thema "Die Werbung entdeckt die Senioren" um 21 Uhr.

Wer den Beitrag im Internet ansehen möchte, kann hierzu den entsprechenden Livestream aufrufen. Dieser wird allerdings erst nach der Sendung im Internet bereitgestellt - nicht wirklich live also. Dennoch kann man sich so den Beitrag - falls man ihn versäumt hat - noch einmal ansehen.

Senioren als Warentester

Es geht um Senioren als Warentester und dahinter steckt mehr als man zunächst vermuten mag: Keineswegs handelt es sich dabei um bloße Beschäftigungs-Therapie, sondern um Expertenwissen in Sachen Kaufentscheidung und Qualitätsbewusstsein. Edwin Braatz beschrieb vor einiger Zeit in einem Beitrag für den Barrierekompass genau diese Situation: Was für ältere Menschen barrierefrei bedeutet, bedeutet für jüngere Komfort!

Die Erkenntnisse, die aus solchen Tests gewonnen werden, bestimmen die Qualität der Produkte für die Zukunft und schaffen so ihren eigenen Markt. Es ist vielleicht nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die Internet-Branche ernsthaft auf die Bedürfnisse von Senioren reagiert und die Erkenntnisse aus Accessibility und Usability umsetzt.

Wettbewerb: Publikumspreis für beste Senioren-Website

Die Verlags- und Vertriebsgesellschaft Augsburg sucht die besten Websites für die Generation 50plus. Aufgerufen zur Wahl ist die Zielgruppe selbst - Internetnutzer über 50 Jahren. Das Alter wird, laut Verlags-Angaben, geprüft. Bis zum siebten Oktober können die Internetnutzer ihre Favoriten in 15 Rubriken vorschlagen. Im Herbst sollen dann ebenfalls die Nutzer entscheiden, welches die besten Websites für die ältere Generation sind. Für die Endausscheidung qualifizieren sich die 20 meistgenannten Websites pro Rubrik.

Die Website zum Award "Wir ab 50 - Aktiv und mitten im Leben" entspricht selbst nicht den Anforderungen älterer Nutzer. Zu kleine Schrift, Sackgassen und fehlende Skalierbarkeit sind nur einige Hürden, auf die man trifft. Die Liste der Sponsoren liest sich dafür aber wie das "Who is Who" der deutschen Wirtschaft. Wir sind gespannt, was die Nutzer vorschlagen und welche Websites am Ende ausgezeichnet werden.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet