Inhalt

Web Developer Toolbar & Menu für Opera 8

29. August 2005

Die Web Developer Toolbar gibt es bekanntlich für Mozilla-Browser. Für den Internet Explorer hat man unter Windows die Wahl, ob man die Accessibility Toolbar nutzt oder ein Plagiat der Web Developer Toolbar. Und was ist mit Opera-Nutzern?

Die gute Nachricht: Opera 8 Nutzer dürfen sich freuen. Für Opera 8 gibt es jetzt ebenfalls eine Web Developer Toolbar & Menu. Auf der Entwickler-Website findet man eine Referenz zu Chris Pederick und seiner Toolbar, aber auch zu anderen Websites, deren Funktionalitäten man ebenfalls integriert hat.

Opera bietet über ini-Dateien schon seit geraumer Zeit die Möglichkeit, bestimmte Anpassungen am System eigenständig durchzuführen oder Opera mit weiteren Funktionen auszustatten. Diese Erweiterbarkeit ist leider nicht ganz so populär, wie das bei Firefox der Fall ist. Die Funktionalitäten sind im Wesentlichen die gleichen, wie man sie von dort kennt. Kaum eine Funktion, die nicht abgebildet werden kann.

Im Fall der Web Developer Toolbar & Menu für Opera 8 wurden nicht alle Funktionen der Version von Chris Pederick übernommen. Beispielsweise fehlt der gesamte Bereich zum Deaktivieren bestimmter Funktionen. Andererseits bietet Opera bereits standardmäßig gewisse Funktionalitäten an, um Stylesheets zu deaktivieren und auch JavaScript läßt sich ohne großen Aufwand aus- und einschalten.

Alles in allem ist die Opera-Toolbar für Webentwickler eine nützliche Sache für all jene, die schwerpunktmäßig mit Opera arbeiten oder den norwegischen Browser zum Testen benutzen. Die Liste der Fehler, die noch behoben werden müssen, ist laut Entwickler-Angaben recht lang. In der aktuellen Version 1.2 sind jedoch viele nützliche Funktionen eingebaut und wer gerne mit Opera 8 arbeitet, ist mit der Web Developer Toolbar & Menu gut beraten. Ach ja: Gratis ist sie auch - im Gegensatz zu Opera 8.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet