Inhalt

Wahlkampf durch Webperformance - Sieg Merkel

16. August 2005

Wie heißt es so schön im Volksmund, wer zuerst kommt mahlt zuerst. Offensichtlich hat sich das Frau Merkel für Ihre eigene Website zu Herzen genommen.

Nach Angaben des Berliner Internet-Anbieters Strato, der gerade die "Webperformance" der Internetseiten aller Parteien und Spitzenkandidaten gemessen hat, erscheint die Website von Frau Merkel in der kürzesten Zeit auf dem Bildschirm. So ist die Website angela-merkel.de im Schnitt bereits nach 7 Sekunden vollständig geladen.

Dieser Wert wurde als Durchschnitt der Ladezeiten mit Modem-, ISDN- sowie DSL-Verbindung erhoben. Zwar richtet sich die Ladezeit der getesteten Internetseiten auch nach der Leistungsstärke des jeweiligen Web-Servers (wahrscheinlich liegt die Seite nicht gerade bei Strato), aber ausschlaggebend ist letztendlich der Datenumfang der Startseite des Internet-Angebots.

Geringe Ladezeiten – Verzicht auf Layout-Tabellen

Als uns die Nachricht erreichte, dass die "Webperformance" der Internetseite von Frau Merkel so außergewöhnlich sein soll, ahnten wir schon woher der Wind weht. Die Seite verzichtet ganz im Sinne barrierefreier Webseiten auf Layouttabellen auf der Startseite. Inklusive Grafiken und CSS-Dateien ist die Seite gerade mal 48kb groß. Davon fällt die Hälfte auf die beiden CSS-Dateien, die das Basis-Layout und die Druckversion steuern. Schnelle Internetseiten mit herausragender Performance fallen halt nicht vom Himmel. Webperformance und schlankes CSS-basiertes Webdesign sind zentrale Grundlagen von Barrierefreiheit im Internet.

Übrigens: Auf Platz zwei folgte gerhard-schroeder.de mit 10 Sekunden vor cdu.de mit 14 Sekunden. Bei pds-online.de gibt es nach 17 Sekunden etwas über die Linkspartei zu lesen. Erst danach folgen die Angebote der FDP, der Grünen und der CSU. Auf dem letzten Platz liegt spd.de mit einer mittleren Ladezeit von 24 Sekunden. Der Wahlkampf 2005 hat begonnen.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet