Inhalt

Swift: Safari unter Windows

7. August 2006

Mit "Swift for Windows" steht eine Version des Mac-Browsers Safari nun auch Windows-Nutzern zur Verfügung. Zu hohe Erwartungen sollte man an das Programm nicht haben, da es eine 0.1pre Version ist und die Benutzeroberfläche nur die nötigsten Funktionen abbildet.

Kein OS-X Look & Feel also, dafür aber die Safari-Rendering-Engine unter der Haube und damit eine KHTML-Version eines Browsers für Windows. Alleine deshalb lohnt sich schon ein Blick au die Vorab-Version des Browsers aus HTML- und CSS-Entwickler-Sicht.

Ein erster Test der Engine durch Roland Skop von SELFHTML zeigt, dass die CSS3-Unterstützung und auch der Support für aktuelle Standards gegeben ist. Gleiches können wir aus ersten Tests bestätigen: Das Rendering ist bereits sehr gut und auch sehr schnell, zur großen Freude aller Firefox-Geplagten. Gegenwärtig ist das Programm nur in einer englischen Version verfügbar, was dem Testen aber keinen Abbruch tut, da die Benutzeroberfläche sehr simpel gehalten ist.

Swift als Browser-Alternative

Mit Swift gibt es nun also das nächste ernstzunehmende Windows-Projekt, um einen standardkonformen Web-Browser neben Firefox und IE7 zu etablieren. Mit Opera, Firefox und dem Internet Explorer 7 ringen drei leistungsstarke Browser um die Gunst der Nutzer, da dürfte es Swift als Neuling nicht leicht haben. Gewöhnungsbedürftig ist auch die Tatsache, dass ein Klick auf die rechte Maustaste kein Kontext-Menü aufruft, sondern einen normalen Mausklick auslöst. Das liegt am Ursprung des Programms auf Apple-Computern: Dort gibt es keine rechte Maustaste.

Die Installation des sechzehn Megabyte großen Pakets verlief unter Windows XP problemlos, unter Windows 2000 scheint es jedoch ratsam zu sein, das Programm für alle Nutzer zu installieren, da sonst Abstürze und Probleme drohen. In unserem Test lief Swift auch im Dauerbetrieb problemlos.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet