Inhalt

Sichere Lösung für farbenblinde Administratoren

31. März 2004

Mit einer besonderen Funktionalität ihrer Unternehmens-Firewall auf USB-Stick hat die Databay AG auf die vor allem unter Männern weit verbreitete Rot-Grün-Farbschwäche reagiert. In Menü und Control Center der grafischen Management-Software des FireSticks kann der Administrator außer der Sprache nun auch das Farbschema ändern.

Bei der Konfiguration werden fehlerhafte Objekte und Eingaben neben einer roten Markierung gleichzeitig durch weiße Warnsymbole kenntlich gemacht. Roland Burlaga, verantwortlicher Produktmanager bei Databay, kommentiert die Neuentwicklung so:

Ausschlaggebend für die entsprechende Programmierung des FireSticks war weniger die anonyme Statistik. Entscheidend war vielmehr, dass einige unserer Partner rote Schriftzüge nur unter Anstrengung lesen konnten. Damit es bei der Konfiguration nicht zu Missverständnissen kommt, haben wir selbstverständlich umgehend auf den Vorschlag reagiert.

Durch die Neuentwicklung kommt Databay acht Prozent der Männer entgegen, die laut Statistik von der sogenannten Farbenblindheit betroffen sind. Bei Frauen ist die Sehschwäche weit weniger verbreitet. Weil der Bereich Administration eine überwiegend von Männern besetzte Domäne ist, kennen auch in diesem Berufszweig etliche IT-Experten Rot- und Grüntöne nur vom Hörensagen. Da alle Objekte in der Management-Software grau unterlegt sind, konnten Menschen mit Rot-Grün-Schwäche rote Fehlermeldungen zuvor nicht deutlich erkennen. Mit der aktuellen Funktion geht der Aachener Security-Spezialist auf Anregungen von Vertriebspartnern ein, die Konfiguration und Wartung in Unternehmen ausführen. Damit bietet die Software nun noch mehr Komfort für alle Anwender. Die Farb-Einstellungen im Menü sind persistent und bleiben somit auch nach einem Neustart der Firewall erhalten.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet