Inhalt

Opera handelt auf Zuruf

3. September 2004

Die Norweger haben etwas Neues auf dem Markt. Mit der Vorschau auf die Version 7.60, die am 24. August vorgestellt wurde, gibt es einige neue Funktionen in Opera, die durchaus erwähnenswert sind.

Neben der Tatsache, dass man nun die E-Mail-Funktionalität aus- und wieder einschalten kann, was die Startzeit von Opera erheblich reduziert, ist vor allem das sprachgesteuerte Browsen von Internetseiten ein wesentlicher Schritt nach vorne. Leider steht diese Funktionalität aber nur Benutzern von Windows 2000 oder Windows XP zur Verfügung. Opera unterstützt in der neuen Version den XHTML+Voice 1.2 Standard und das CSS3 Sprachmodul.

Auf diese Weise kann der Browser mit Hilfe von Sprachsteuerung bedient werden und gleichsam markierten Text im Browserfenster vorlesen. Wer sich die neueste Opera-Version, die gegenwärtig nur als englischsprachiges Paket vorliegt, heruntergeladen hat, kann sich die neuen Funktionen auf den IBM Multimodal Seiten ansehen.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet