Kontakt aufnehmen Menü

Inhalt

Accessibility-Overlays – aggressives Marketing, kaum Nutzen

Veröffentlicht am:

Nachdem ich schon seit einigen Jahren mit ausführlichen Artikeln in deutscher Sprache zum Thema Accessibility-Overlays Stellung bezogen habe, hat Ende August auch die Überwachungsstelle des Bundes für Barrierefreiheit von Informationstechnik kurz Bfit-Bund eine mit den Bundesländern abgestimmte Stellungnahme zu sogenannten Accessibility-Overlays veröffentlicht. Ende letzter Woche hat die Dias-GmbH (BIK BITV Test) mit dem Beitrag "Overlays für mehr Barrierefreiheit? Warum das keine gute Idee ist" nachgezogen und klare Worte gefunden. Grob zusammengefasst: Accessibility-Overlay-Anbieter nutzen Unwissenheit und die Hoffnung auf eine schnelle Lösung aus und verfolgen dabei zumeist aggressives Marketing mit falschen Versprechungen. 

Praktische Erkundung mit internationalen Partnern

Der Dias GmbH als Betreiberin des BIK BITV Tests könnte man ebenso wie anatom5 als Betreiberin des Barrierekompass bei dieser Aussage einen Interessenskonflikt vorwerfen. Deshalb war die Stellungnahme der Überwachungsstellen von Bund und Ländern so wichtig. Die Dias GmbH hat sich ihre Stellungnahme aber auch nicht leicht gemacht und mit einer Position zu diesem Thema gewartet. Zuvor hat sie gemeinsam mit Funka, den Accessibility-Experten aus Schweden und AnySurfer aus Belgien für einen Vortrag vor der Web Accessibility Directive Expert Group der Europäischen Kommission die praktischen Auswirkungen des Einsatzes von Accessibility-Overlays untersucht. Die Ergebnisse stützen noch mal die Erkenntnisse, die das Overlay-Fact-Sheet bereits auf Englisch zusammengefasst hat und auch die Aussagen von Menschen mit Behinderung, um die es hier letztenendes geht.

Menschen mit Behinderung brauchen keine Accessibility-Overlays

Menschen mit Behinderung nutzen zumeist Hilfstechnologien oder spezielle Einstellungen in Betriebssystem oder im Browser. Sie brauchen diese Einstellungen auf jeder Website und wollen diese Einstellung nicht jedes Mal neu vornehmen. Zudem brauchen und nutzen sie diese Einstellungen auch in anderen Programmen, wie beispielsweise Office-Anwendungen oder E-Mail-Clients. Diese Einstellung wirken also auf dem Endgerät der Menschen mit Behinderung global und greifen, sobald man das Endgerät einschaltet. Die Vorstellung, dass Menschen mit Behinderung auf jeder Website dankbar für ein Accessibility-Overlay wären, indem sie irgendwelche Dinge einstellen können, ist schlichtweg realitätsfremd. Darüber hinaus verursachen Accessibility-Overlays zumeist selbst Probleme, die es ohne Accessibility-Overlays gar nicht gäbe. 

Accessibility-Overlays können viele BITV-Anforderungen nicht erfüllen

Wie schon mehrfach festgestellt, können Accessibility-Overlays viele Barrieren gar nicht erkennen und schon gar nicht automatisch beheben. Im Artikel "Was können Overlays, Plugins und KI-Barrierefreiheit?" aus dem letzten Jahr habe ich zwölf Beispiele zusammengestellt und ausführlich erläutert, was Accessibility-Overlays auf jeden Fall schon mal nicht können. Dank der abgestimmten Stellungnahme der Überwachungsstellen und dank der Ergebnispräsentation von Dias, Funka und AnySurfer gibt es jetzt auch genügend Informationen in deutscher Sprache zu diesem Thema, um die richtige Entscheidung zu treffen – vor allem wenn sie gesetzlich zur Barrierefreiheit verpflichtet sind.

Weitere Beiträge zum Thema Accessibility-Overlays

BITV-Test und Beratung

Wir sind bereits mehrere Jahre offizielle Prüfstelle im BITV-Test-Prüfverbund und können Ihnen den BIK BITV-Tests anbieten – entweder als Konformitätstest (BITV-Test zur Veröffentlichung) oder einen Projekt begleitenden BITV-Test, der aufgrund einer geringeren Seitenauswahl (Stichprobe) zwar günstiger ist, aber nicht veröffentlicht werden darf. Sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für einen BIK BITV-Test. Neben diesen Tests können wir Ihnen auch eine vereinfachte Überprüfung sowie unseren eigenen Barriere-Check Pro (erweiterter BITV-Test) anbieten

BITV-Prüfung anfragen

Barrierefreie PDF

Tag-Baum Barrierefreie PDF-UA PDF erstellen nach BITV und EN301549

Von uns erhalten Sie garantiert barrierefreie PDF. Alle Dokumente werden mit Screenreader und dem PDF Accessibility Checker überprüft und validiert. Auf Wunsch erhalten Sie auch einen Prüfbericht von uns.

Barrierefreie PDF von anatom5

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit digitaler Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat, darunter 10 Nominierungen für einen BIENE-Awards der Aktion Mensch.

Digitale Barrierefreiheit