Inhalt

Mozilla Website im neuen Gewand

2. September 2004

Die Internetseiten des Mozilla Projektes gibt es jetzt mit neuem Layout. Und nicht nur das: auch der Quellcode hinter der Seite hat sich geändert, so dass es nicht nur ein neues CSS-Design ist, sondern zumindest in Teilen ein echter Relaunch.

Während die Gestaltung absolute Geschmackssache ist und nicht jedem gefallen muss, ist der Code, auf dem die Seite basiert, ein wirklicher Hingucker. Eine absolute Besonderheit ist die extreme Skalierbarkeit des Layouts, das sich sehr aufgeräumt in drei Spalten präsentiert.

Das Beste aber ist, dass diese 3 Spalten eine Vergrößerung von 200% mit Mozilla-Browsern spielend aushalten und dabei noch wirklich schick aussehen. Bemerkenswert ist, dass das Layout die Funktionalität von Mozilla in Bezug auf CSS weitestgehend ausreizt, ohne dabei potentielle Kunden in Form von Internet Explorer Nutzern auszugrenzen. Selbst in 5er IEs sieht das Layout noch sehr gut aus. Aber leider nur, solange JavaScript aktiviert ist. Zwar gibt es hierfür eine Fallback-Lösung, aber man fragt sich unweigerlich, warum hier nicht eine praktikablere und barrierefreiere Lösung gefunden wurde. An Validität mangelt es der Seite auch nicht, auch wenn der CSS-Validator einige CSS3-Befehle als Fehler interpretiert. Darauf sollten die Mozilla-Marketing-Leute vielleicht in einem Hinweis aufmerksam machen. Ansonsten gefällt die Seite mit einfacher Benutzerführung, schneller Ladezeit und einigen Accessibility-Features. Leider kann das Design nicht mithalten, denn zwischen den sehr schicken Icons für die Produkte Firefox und Thunderbird (demnächst auch Sunbird) sowie dem Mozilla-Suite Icon und dem Mozilla Logo ist eine Schieflage entstanden, die einem durchgehenden Layout nicht entgegenkommt - eine optische Barriere gewissermaßen. Informationen zu den neuesten Browsern gibt es heute auch bei den Kollegen von Einfach für Alle.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet