Inhalt

LinuxTag 2005: Open Source & Accessibility in Karlsruhe

2. Juni 2005

Bald ist es soweit: vom 22. bis zum 26. Juni 2005 findet in Karlsruhe die weltweit größte Linux Messe/Konferenz statt. Erwartet werden mehr als 16.000 Entscheider, Entwickler und Anwender, die ein buntes Vortrags- und Messe-Programm erwartet. Seit 1996 wird die Messe bereits unter dem Motto "Where.com meets.org" jedes Jahr aufs Neue veranstaltet - mit stetigem Publikumszuwachs.

Programm

Der LinuxTag ist so vielfältig, wie die Open Source Szene selbst. Neben einer umfgangreichen Fachausstellung mit Vorführungen, stehen zudem ein informatives Konferenzprogramm sowie zahlreiche Workshops für die Besucher des LinuxTags offen. Damit Entscheider, Anwender und Entwickler sich besser orientieren können, gibt es verschiedene Programme, die sich wie folgt gliedern:

  • Tutorien
  • Businesskongress
  • Behördenkongress
  • Firmenvortragsprogramm
  • Freies Vortragsprogamm
  • Practical Linux Forum
  • Projekt-Workshops
  • Subkonferenzen

    • FUDCon II
    • OscomTag
    • X.Org-Conference
    • EU-Workshop
    • Debian-Day 

Die Eintrittspreise, die in diesem Jahr erstmalig erhoben werden, sind mit 15 Euro pro Tag oder 35 Euro für alle Veranstaltungstage sehr moderat.

OscomTag 2005

Vorträge und Diskussionen zum Thema Open Source Content Management Systeme erwarten die Besucher bei der OscomTag-Konferenz am 22. Juni 2005 im Kongresszentrum in Karlsruhe. Den Hauptteil der Veranstaltung bilden die Workshops "Interoperabilität" und "Innovative Technologien" sowie eine Podiumsdiskussion mit hochkarätiger Besetzung.

Das Thema Accessibility wird in diesem Zusammenhang durch anatom5 perception marketing vertreten sein und die gegenwärtigen Vorteile von Open Source Software in Bezug auf die Erstellung zugänglicher Websites näher beleuchten. Als Experten für barrierefreie CMS-Lösungen freuen wir uns, neben unseren regelmäßigen Beiträgen bei Contentmanager nun auch beim größten Open Source Event für Content Management im deutschsprachigen Raum das Thema Accessibility einem fachkundigen Publikum aus Entwicklern, Entscheidern und Anwendern näherzubringen.

Linux Accessibility Forum 2005

Im Rahmen des LinuxTag 2005 in Karlsruhe präsentiert sich auch das Linaccess Projekt, das mit dem Forum eine Plattform für Entwickler, Entscheidungsträger und Anwender bereitstellt und darüber informiert, wie behinderte Menschen Linux nutzen können. Aber es geht auch um andere Aspekte rund um das Thema Accessibility.

Da wir am 22.06.2005 schon beim OscomTag vertreten sein werden, haben wir kurzentschlossen die Einladung des Linaccess Accessibility Forums angenommen und werden in einer knapp zweistündigen Kombination aus Workshop und Vortrag über Open Source CMS, Weblogs sowie Kosten und Leistungen im Zusammenhang mit Barrierefreiheit informieren. Als Agentur, die selbst gerne und oft Open Source Software einsetzt, teilen wir das Credo der Veranstalter:

Linux und freie Software mit seiner großer Flexibilität und Unabhängigkeit von bestimmten Herstellern bietet eine ideale Voraussetzung für die Entwicklung barrierefreier Software.

Wenn Sie mehr über Barrierefreiheit, Open Source und Linux erfahren möchten und wie man diese Faktoren gewinnbringend kombiniert, dann besuchen Sie uns doch einfach ab dem 22.06.2005 in Karlsruhe.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet