Inhalt

Kurze Notiz: BundOnline 2005 liegt im Zeitplan

25. Januar 2005

Wie das Nachrichten-Portal Heise gestern vermeldete geht Bundesinnenminister Otto Schily davon aus, dass der bis Ende 2005 alle internetfähigen Dienstleistungen von Bundesbehörden auch im Internet angeboten werden können. Damit könne die Initiative BundOnline 2005, "die größte eGovernment-Initiative in Europa, zeitplangerecht realisiert sein", so Schily gestern vor führenden Wirtschaftsverbänden in Berlin.

In seiner Eröffnungsrede sagte der Innenminister, dass die ursprünglich angestrebte Zahl von 376 Dienstleistungen "weit übertroffen" werde, so Heise.

Den Grundstein für die Initiative BundOnline 2005 hatte Bundeskanzler Gerhard Schröder im September 2000 auf der Expo in Hannover gegeben. Seitdem berichtet der Bundesinnenminister zum Ende des Jahres dem Kabinett über den Stand sowie die Perspektiven für das nächste Umsetzungsjahr der eGovernment-Initiative.

Bis Ende 2005 stehen also weit über 376 (also sagen wir mal so um die 400) Dienstleistungen des Bundes barrierefrei online, oder nicht?!

Ähnliche Artikel zum Thema:

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet