Inhalt

Komfortabel und kostenlos: CSS-Editor für Mozilla

2. März 2004

Da wir uns täglich mit barrierefreiem Internet beschäftigen, mögen wir vor allem solche Browser, die Standards korrekt interpretieren oder zumindest besser als andere. Das sind vor allem die Mozilla-Geschwister und Opera - daraus haben wir noch nie einen Hehl gemacht. Für den großen Bruder von Firefox aus der Mozilla-Entwickler-Gemeinde, gibt es ein besonderes Schmankerl.

Falls Sie es noch nicht wussten: die Mozilla-Suite verfügt über einen eigenen WYSIWYG-Editor für HTML und CSS: den Composer. Die Leistungsfähigkeit dieses Werkzeugs kann auch mit hohen Erwartungen mithalten und der ausgegebene Quellcode ist von hoher Güte. Der eigentliche Leckerbissen aber ist ein zusätzliches Plug-In, welches man sich bei Daniel Glazman herunterladen kann und das den Composer um einen kostenlosen und leistungsstarken CSS-Editor erweitert. Auf diese Weise spart man sich unter Umständen viel Zeit und Geld bei der Suche nach einem guten Stylesheet-Editor, von denen es im übrigen nicht sehr viele auf dem Markt gibt. Ein Lob an Daniel Glazman.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet