Inhalt

Joschka Fischer ist dabei: Behinderte im Antidiskriminierungsgesetz

14. Oktober 2003

Joschka Fischer, seines Zeichens Vizekanzler und somit drittmächtigster Mann in deutschen Landen, unterstützt mit seinem Namen die Forderung deutscher Behindertenverbände, behinderte Menschen ins zuküftige Antidiskriminierungsgesetz aufzunehmen. Eine vom Netzwerk "Artikel 3" durchgeführte Abgeordnetenbefragung brachte die positive Rückmeldung von Joschka Fischer.

Ähnlich wie viele seiner Fraktionskollegen von Bündnis 90/Die Grünen unterstützt auch er die Aufnahme behinderter Menschen in das kommende zivilrechtliche Antidiskriminierungsgesetz. Die Kampagne wird unter dem Motto: "Nicht ohne uns! Behinderte ins Antidiskriminierungsgesetz" unter anderem auch von der Aktion Mensch unterstützt.

zurück zur Übersicht

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 über die letzten 13 Jahre eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet