Inhalt

Hilfe für gelähmte Menschen

28. Februar 2012

Eine amerikanische Firma hat sich vorgenommen, das Leben von Querschnittsgelähmten ein Stückchen besser zu machen. Die Firma Ekso Bionics hat einen Roboter ähnlichen Assistenten für querschnittsgelähmte Menschen entwickelt.

Ursprünglich von der Rüstungsfirma Lockheed  Martin für Soldaten der US-Armee konzipiert, um mehrere Dutzend Kilogramm Zusatzgewicht problemlos tragen zu können, hilft das futuristisch anmutende Gestell Menschen, die bisher auf einen Rollstuhl angewiesen waren, wieder mit anderen Menschen auf Augenhöhe zu sprechen.

Rund 120 querschnittsgelähmte Menschen haben die Maschine bisher getestet. Zu viel sollte man sich von der Technik derzeit aber noch nicht erhoffen. Mehr als 500 Schritte sind noch nicht drin. Längere Strecken müssen auch weiterhin bis auf absehbare Zeit mit dem Rollstuhl zurückgelegt werden. Aber ein Hoffnungsschimmer ist die Technologie in dem Fall, denn die Zukunft wird mit Sicherheit weitere Verbesserungen mit sich bringen. Derzeit kostet das Gerät noch 120.000 € und ist damit für die meisten Menschen sicherlich unerschwinglich. Der Hersteller möchte den Preis aber auf 40.000 € pro Stück sukzessive reduzieren.

In Reha-Kliniken soll die Gehhilfe das Körperempfinden von querschnittsgelähmten Menschen verbessern. Zusammen mit Krankenhäusern und anderen Partnern sollen in einer weltweiten Studie die psychologischen und gesundheitlichen Auswirkungen der Gehilfe untersucht werden. In Nordrhein-Westfalen wird sich voraussichtlich das Klinikum in Aachen an dem Versuch beteiligen. Die Gehhilfe sorgt aber nicht bei allen Menschen, die im Rollstuhl sitzen, für Begeisterungsstürme. Viele Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, haben jetzt sorgen, dass Rollstuhlfahrer noch weniger als vollwertige Menschen betrachtet werden, wenn doch zukünftig die Möglichkeit besteht, mit einem roboterartigen Hilfsmittel wieder aufrecht zu gehen.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet