Inhalt

Handbuch Barrierefreie Öffentlichkeit

17. Mai 2005

Bevor jetzt alle schreien, oh Gott noch ein Handbuch für barrierefreies Webdesign: Es handelt sich diesmal um ein Handbuch, das sich nach Aussage der Autoren mit dem breiten Themenspektrum an der Schnittstelle von Behinderung, Inklusion, Medien, Öffentlichkeitsarbeit und Kultur befasst. Und es kommt aus Österreich. Insofern ist es auch ein Beleg für die europaweite Entwicklung einer neuen barrierefreien Informationsgesellschaft.

Das Handbuch mit dem Titel:"MAINual Handbuch Barrierefreie Öffentlichkeit" richtet sich an Medienfachleute, Kommunikationsprofis und Multiplikatoren und bietet neben Informationen zum Thema barrieresfreies Eventmanagement und Informationsdesign auch Anleitungen für eine nicht-diskriminierende Sprache und neue mediale Bilder von Menschen mit Behinderungen. Darüber hinaus bietet das Handbuch Anregungen für Werbung und PR ohne Mitleid, Beispiele für multisensorische Kunstvermittlung und vieles mehr.

Neben objektiven Leitlinien und internationalen Best-Practice-Beispielen präsentiert das Buch auch subjektive Sichtweisen von Autoren und Autorinnen mit und ohne Behinderungen, die die Perspektive einer "Informationsgesellschaft für alle" aufzeigen. Mit dem neuen Handbuch sollen neue Maßstäbe für die Informationserstellung und -vermittlung gesetzt werden, die nicht nur als Orientierungshilfe und Wegweiser für eine barrierefreie Öffentlichkeit dienen. Sie sollen auch eine Basis für die Öffnung medialer und kultureller Arbeitsfelder für Menschen mit Behinderungen schaffen.

Das Buch wird am 19.Mai 2005 in Wien in der "lesBar" im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Veranstaltung soll in Gebärdensprache übersetzt werden. Der Eintritt ist kostenlos. Übrigens: Blinde und sehbehinderte Personen können bei MAIN eine CD-ROM mit den Buchinhalten beziehen.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet