Inhalt

E-Government: Workshops und Kongresse

17. September 2004

Barrierefreie Internetseiten sorgen im Prinzip von alleine für mehr Sicherheit, denn Plug-Ins sollen vermieden werden und JavaScript nur in kleinen Dosen eingesetzt werden. Proprietäre Erweiterungen sollten gar nicht benutzt werden. Auf diese Weise werden die Seiten auch insgesamt kleiner in Bezug auf die Dateigröße und entschärfen die Sicherheitsproblematik beim Benutzer.

Dennoch scheinen vor allem Dienste, die eine kostenlose Leistung anbieten und deren Reichweite derart umfassend ist, dass man automatischen Anmeldern den Zugang erschweren möchte, gewisse Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit der Barrierefreiheit zu haben. Die Darmstädter Kongresse bieten mit dem Workshop "Barrierefreies E-Government - auch sicher?" eine interessante Grundlage für diese Diskussion. Am 14.10.2004 findet die Veranstaltung unter Federführung des ZGDV statt. Anmeldungen sind direkt beim Veranstalter möglich.

Folgende Themen werden beim Workshop behandelt:

  • Behinderung durch Barrieren im Internet
  • Barrierefreiheit und die Richtlinien der Web Accessibility Initiative
  • Umsetzung und Wirtschaftlichkeit barrierefreier Webseiten
  • Barrierefreiheit bei E-Government-Lösungen
  • Systematische Umsetzung barrierefreier Websites im Hessischen Sozialnetz
  • Sind Medienbrüche bei der Sicherung von Services im Web barrierefrei?
  • Sicherheit und Barrierefreiheit - ein Widerspruch?
  • Standards im E-Government und Barrierefreiheit - aus Sicht der Stadt Mannheim
  • Barrierefreie elektronische Signatur im E-Government - ein erster Demonstrator
  • Blick über die Schulter - Sichere Authentifizierung im öffentlichen Umfeld

Zudem steht am 03.11.2004 auch wieder die e-nrw an, einer Messe, die sich dem Thema E-Government in Nordrhein-Westfalen widmet. Zwar geht es dort nicht in erster Linie um Barrierefreiheit im E-Government, dennoch ist auch dort das Thema Accessibility in aller Munde, denn es hat mit jedem Themenbereich von E-Government in irgendeiner Weise zu tun. Wer sich also im Vorfeld bereits informieren möchte, ist mit der Darmstädter Veranstaltung gut beraten. Übrigens: anatom5 ist bei den Vorträgen mit von der Partie und erklärt in dem Vortrag "Umsetzung und Wirtschaftlichkeit barrierefreier Webseiten", welche Vorteile barrierefreie Internetseiten haben, wie man richtig plant und welche Kosten bei der Migration entstehen können bzw. wie man Kosten im Vorfeld bereits klein halten kann.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet