Inhalt

Dyslexie: Was ist bei der Gestaltung zu beachten

Veröffentlicht am:

Tun sie dies nicht, ist der Benutzer vermutlich schneller wieder weg, als Ihnen lieb sein kann. Ihr Unternehmen verliert einen potenziellen Kunden. Ein solcher Kunde könnte zum Beispiel ein Mensch mit Dyslexie (Lese- und Rechtschreibschwäche) sein. Hier spielt das Schriftlayout die zentrale Rolle, da Menschen mit dieser Behinderung Schwierigkeiten haben, Buchstaben, Wörter und Sätze zu erkennen. Hauptproblem sind Orientierungsfehler, bzw. Fehler durch mangelnde Unterscheidbarkeit von Buchstaben, was unter anderem eine unscharfe Darstellung und Buchstabenbrei zur Folge haben kann. Eine ganz gute grafische Darstellung der visuellen Effekte, die durch Dyslexie erzeugt werden können, finden Sie auf der Seite blog.usabilla.com. Zudem leiden einige Menschen mit Dyslexie unter Licht- bzw. Blende-Empfindlichkeit, was zur Folge hat, dass es schwierig für sie ist, starke Kontraste wie zum Beispiel Schwarz auf Weiß zu lesen. Diese Barrieren betreffen natürlich nicht nur Onlineangebote sondern auch Informationen in Broschüren, Formularen, Produktinformationen, auf Anzeigetafeln, etc.

Tipp: Da Monitore selbst Licht ausstrahlen, Papier jedoch nur reflektiert, kann es aufgrund des geringeren Kontrastes für Menschen mit Licht- bzw. Blende-Empfindlichkeit angenehmer sein, Informationen vom Papier zu lesen. Nicht nur hierfür ist eine gute Druckfunktion mit einem guten Druck-Stylesheet wichtig.

In der BITV (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung) gibt es keine Referenz, die besondere Anforderungen an eine universelle Lesbarkeit von Schriftarten stellt. Eine optimale Lesbarkeit von Schriftinformationen ist abhängig von Leseabstand, Beleuchtungssituation, Schriftart und Schriftgröße sowie Kontrast zwischen Hintergrund und Vordergrundfarbe. Seit 2012 gibt es erste Ansätze für spezielle Schriftarten für Menschen mit Dyslexie. Zum Beispiel die freie Schrift OpenDyslexic. Diese Schrift fällt durch eine kräftigere Strichstärke im unteren Bereich der Buchstaben auf, um „Buchstabendreher“ zu verhindern. Wissenschaftlich bewiesen ist das aber nicht. Mehr Infos hierzu auch auf der Seite der British Dyslexia Association. Generell kann aber im Hinblick auf Barrierefreiheit gesagt werden: Eine „barrierefreie“ Schriftart gibt es nicht. Der kleinste gemeinsame Nenner ist eine serifenlose Grotesk-Schriftart, wie Aial, Helvetica und Verdana im jeweiligen Normalschnitt. Denn am Ende macht es wenig Sinn, die typografische Gestaltung nur auf eine einzige Zielgruppe hin zu optimieren. Sehbehinderte Menschen haben beispielsweise wieder andere Anforderungen an Typografie. Aber auch hier hat sich die serifenlose Schrift als am besten lesbar herauskristallisiert (ganz vorne die Verdana).

Folgende Aspekte gilt es grundsätzlich zu berücksichtigen:

  • Serifenlose Schrift im Normalschnitt
  • Kursivschrift nur zur Textauszeichnung (zum Beispiel Warnung)
  • Versalschrift vermeiden
  • Ausreichende Mindestgröße
  • Ausreichende Strichstärke
  • Ausreichende Buchstabenabstände (Laufweite nicht zu eng)
  • Gute Zeilenabstände
  • Mindestkontrast von Textfarbe zu Hintergrundfarbe 4,5:1 bei Schrift unter 24 Pixeln

BITV-Test und Beratung

Wir sind bereits mehrere Jahre offizielle Prüfstelle im BITV-Test-Prüfverbund und können Ihnen verschiedene Varianten des BIK BITV-Tests anbieten – entweder einen entwicklungsbegleitenden BITV-Test oder einen abschließende BITV-Test. Sprechen Sie uns an, wir erklären Ihnen gerne die Unterschiede dieses BITV-Tests. Neben diesen Tests können wir Ihnen auch eine vereinfachte Überprüfung sowie unseren eigenen Barriere-Check Pro anbieten

BITV-Prüfung anfragen

Barrierefreie PDF

Tag-Baum Barrierefreie PDF-UA PDF erstellen nach BITV und EN301549

Von uns erhalten Sie garantiert barrierefreie PDF. Alle Dokumente werden mit Screenreader und dem PDF Accessibility Checker überprüft und validiert. Auf Wunsch erhalten Sie auch einen Prüfbericht von uns.

Barrierefreie PDF von anatom5

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit digitaler Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat, darunter 10 Nominierungen für einen BIENE-Awards der Aktion Mensch.

Digitale Barrierefreiheit