Inhalt

Der Offene Kanal Saalfeld überwindet Barrieren

18. August 2004

Seit etwa vier Jahren arbeiten beim Offenen Kanal Saalfeld Gehörlose und Hörende aktiv zusammen. Seit den Anfangstagen des integrativen Konzepts sind mittlerweile schon 11 Sendungen im Offenen Kanal Saalfeld ausgestrahlt worden. Weitere sechs Projekte befinden sich in Vorbereitung. Besonders für hörende Menschen bieten sich durch die gemeinsamen Sendungen viele Möglichkeiten, Einblicke in die Kultur und Sprache gehörloser Menschen zu bekommen. Nicht zuletzt ergibt sich so die Chance, Berührungsängste und Vorurteile gegenüber hörbehinderten Menschen abzubauen.

Der Umgang mit der Technik, die Erarbeitung von Sendekonzepten und auch die Umsetzung der Sendungen im Studio sind Prozesse, die an ein hohes Maß an Kommunikation gebunden sind. Integrative Projekte tragen deshalb auf beiden Seiten zur Überwindung bestehender Kommunikationsbarrieren bei.

Die Gehörlosen-Redaktion des Offenen Kanal Saalfeld hat in den vergangenen 4 Jahren ihren eigenen Anspruch an Fernsehen entwickelt. Damit haben sich die Beteiligten den Zugang zu einer Domäne von Hörenden erarbeitet und sind so in der Lage ihre eigenen Vorstellungen in der Programm-Produktion zu verwirklichen. Mittlerweile ist die Gehörlosen-Redaktion des Offenen Kanal Saalfeld zum feste Bestandteil der Einrichtung geworden.

Neben der Umsetzung ihrer eigenen Themen sind die Mitglieder der Gehörlosen-Redaktion aber auch immer an Themen Anderer interessiert. Auf diese Weise entstehen regelmäßig neue Kontakte zu anderen Menschen, die sich auf die Bedürfnisse hörbehinderter Mitmenschen einstellen. So wächst der Kreis derer, die sich mit Hörbehinderungen und Gebärdensprache auseinandersetzen stetig. Auch ein Beitrag zum Thema Barrierefreiheit.

Für den Herbst 2004 plant der Offene Kanal Saalfeld ein gemeinsames Videoprojekt zur Präsentation historisch-technischer Abläufe bei der Stahlerzeugung. Wer mehr dazu, beziehungsweise zum integrativen Konzept des Offenen Kanal Saalfeld e.V. erfahren möchte, hat die Möglichkeit mit dem Verein über seine offizielle Website Kontakt aufzunehmen. Allerdings nicht barrierefrei.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet