Inhalt

Bunter surfen mit AJAX

25. April 2006

Was Macromedia Flash zum Zeitpunkt des ersten New Media Hypes für Webdesigner war, ist in Zeiten von Web 2.0 wohl AJAX. Kein anderes Thema hat in den vergangenen Monaten ein derartiges Medienrauschen im Bereich der Webentwicklung erzeugt, wie AJAX. Leider steht AJAX unter dem Generalverdacht, nicht barrierefrei zu sein. Noch nicht!

Schon heute kann man im Internet einige Funktionen antreffen, die mit AJAX realisiert wurden und die dennoch ein hohes Maß an Zugänglichkeit bieten. Ein gutes Beispiel hierfür ist wohl die Suchfunktion auf der neuen Website von Einfach für Alle. Womöglich ist das nur der Anfang einer kleinen Revolution, die vielleicht dazu führt, dass sich Accessibility und Usability ein gutes Stück näher kommen.

Individuelles Farbschema - für jeden Benutzer 

Styleswitcher zum Umschalten des aktuellen Layouts oder zur Anpassung an spezielle Medientypen findet man heute schon auf einigen Websites, auch wenn echte Großschrift-Versionen noch eine Seltenheit sind. Vor etwa drei Jahren haben wir mit dem Barrierekompass erstmals mit verschiedenen Darstellungsvarianten experimentiert. Herausgekommen sind vier Layout-Varianten ein und derselben Website, die demonstrieren, wie wirkungsvoll man Inhalt und Gestaltung voneinander trennen kann und welche Möglichkeiten eine barrierefreie Webseite bietet.

Doch nicht jeder mag diese Art der Voreinstellung und ist lieber Herr im eigenen Browser. Dazu gibt es schließlich die Möglichkeit, Benutzer-Stylesheets zu verwenden, die Priorität vor jeder anderen Stylesheet-Angabe besitzen und somit das Layout maßgeblich beeinflussen. Ein wesentlicher Nachteil von User-Stylesheets ist jedoch, dass man diese in der Regel pro Website einstellen muss, da jeder Webdesigner eigene CSS-Angaben verwendet und der HTML-Code der wenigstens Seiten eine übereinstimmende Grundgesamtheit aufweist. In diesem Zusammenhang kann man sich bei Userstyles.org nach geeigneten Stylesheets für die (englischsprachigen) Lieblings-Websites umsehen.

Nächste Generation: AJAX-Styleswitcher 

Heute ist uns die nächste Generation der Individualisierung begegnet, die eine gute Kombination der beiden oben angesprochenen Anpassungsmöglichkeiten verspricht. Es handelt sich dabei um eine AJAX-Anwendung, die es dem Benutzer ermöglicht, sämtliche Farben der Website, von der Hintergrundfarbe bis zum besuchten Link, an den persönlichen Geschmack anzupassen. Basierend auf einem Werkzeug zur Farbauswahl mit dem Namen ColourMod haben verschiedene Websites ansprechende Lösungen entwickelt, so zum Beispiel der Entwickler von Mail2RSS in seinem Weblog (unter "Options"). Natürlich gibt es auch Alternativen hierzu, wie Bjorn Tipling mit seiner Lösung unter Beweis stellt.

Leider funktionieren diese Lösungen, wie bei AJAX üblich, nur mit eingeschaltetem JavaScript. Dieses Manko teilen sie sich aber mit den meisten Styleswitchern, die gegenwärtig verwendet werden. Vielleicht gibt es zukünftig auch zugänglichere Lösungen dieser Art, denn wie bereits eingangs gesagt: AJAX kommt jetzt gerade erst richtig ins Rollen und mit ihm eine Vielzahl neuer Funktionen und Möglichkeiten.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet