Inhalt

Bundesteilhabepreis 2020 gestartet

1. Juni 2020

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales lobt 2020 zum zweiten Mal den mit insgesamt 17.500 Euro dotierten Bundesteilhabepreis aus, mit dem Gute-Praxis-Beispiele und Modellprojekte prämiert werden, die vorbildlich für einen inklusiven Sozialraum und bundesweit auf Kommunen oder Regionen übertragbar sind. Um die Vielfalt des inklusiven Sozialraums thematisch aufzuzeigen, hat der Bundesteilhabepreis jedes Jahr einen anderen Schwerpunkt. 2020 lautet das Thema: "Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei reisen in Deutschland". Bewerbungsschluss ist Freitag der 31. Juli 2020.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) lobt den Bundesteilhabepreis für eine gelungene inklusive Sozialraumgestaltung seit 2019 aus. Seit Anfang Mai 2020 können sich Interessierte für den Preis 2020 bewerben. Unter dem Motto "Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei reisen in Deutschland" werden Gute-Praxis-Beispiele und Modellprojekte gesucht, die vorbildlich für den inklusiven Sozialraum und bundesweit auf Kommunen oder Regionen übertragbar sind. COVID-19 hat unsere Welt verändert und stellt auch den Tourismus vor ganz neue Herausforderungen. Niemand weiß ganz genau, wie es weitergeht, aber dass es weitergehen wird ist gewiss. Es wird auch wieder gereist werden – und dann am besten auch barrierefrei!

Bewerben können sich Akteur*innen mit Bezug zum barrierefreien Reisen in Deutschland. Angesprochen fühlen sollen sich insbesondere Destinationen, touristische Leistungserbringer, Verbände und Vereine, Reisevermittler und -veranstalter, aber auch Anbieter von digitalen Lösungen sowie Management- und Marketingorganisationen sowie Kommunen und Regionen.

Der Bundesteilhabepreis wird als Teil der InitiativeSozialraumInklusiv (ISI) von der Bundesfachstelle Barrierefreiheit ausgeschrieben. Eine unabhängige Fachjury, der mehrheitlich Vertreterinnen und Vertreter der Verbände von Menschen mit Behinderungen angehören, wählt die Preisträger aus. Zudem sind Expertinnen und Experten aus Kommunen und Ländern Mitglied der Fachjury. Die Preisverleihung wird auf den vom BMAS ausgerichteten Inklusionstagen in Berlin stattfinden. Der Bundesteilhabepreis wird von den Kommunalen Spitzenverbänden (Deutscher Landkreistag, Deutscher Städtetag und Deutscher Städte- und Gemeindebund) unterstützt.

Weitere Informationen rund um den Bundesteilhabepreis finden Sie unter www.bundesteilhabepreis.de.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet