Inhalt

BKK: nicht ganz perfekt und trotzdem gut

28. Februar 2004

In den letzten Monaten haben Krankenkassen, vor allem die gesetzlichen, nicht immer mit positiven Schlagzeilen von sich Reden gemacht. Deshalb gibt es vom Barrierekompass ein paar Streicheleinheiten für die Seele. Zumindest für den Bundesverband der Betriebskrankenkassen, oder genauer gesagt, für dessen Internetauftritt.

Positiv bereits der erste Eindruck der Seite, auch wenn der HTML-Code nicht zu 100% valide ist. Gute und übersichtliche Navigationselemente, Sprungmarken zum Überspringen der Navigationselemente und eine klare Gliederung der Inhalte. Dazu passt dann auch das saubere Abfangen von Nicht-Flash-Browsern, die eine passende Alternative erhalten und die gute Einbindung von Stylesheets.

Viele Forderungen der Barrierefreien Informations-Technik Verordnung wurden bei der Umsetzung der Seite berücksichtigt, wenngleich es auch noch etliche Schwachpunkte gibt. Allen voran zum Beispiel die fehlende Kennzeichnung von Formular-Elementen oder aber auch die nicht vorhandene Auszeichnung von Abkürzungen und Akronymen oder der schwunghafte Gebrauch von Anglizismen. Sprachwechsel werden leider ebensowenig kenntlich gemacht, auch wenn all diese Punkte in der BITV vorgesehen sind. Schade zudem, dass die Schrift nicht skalierbar ist, obwohl das Layout der Seite mit der Fenstergröße des Browsers mitgeht.

Trotz allem bleibt die Seite des BKK-Bundesverbandes ein gutes Beispiel dafür, wie attraktiv barrierefreie Seiten aussehen können. Auch wenn in dieser ersten barrierefreien Version sicherlich noch nicht alle Register gezogen wurden. Von daher sortiert sich diese Internetpräsenz in der gleichen Klasse ein, wie schon der Auftritt der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.: gestalterisch gelungen, nicht ganz barrierefrei.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet