Kontakt aufnehmen Menü

Inhalt

BITV-Test für mobile Applikationen

Veröffentlicht am:

Wer sich mit dem Thema digitale Barrierefreiheit befasst, stößt zwangsläufig auf Richtlinien, wie Barrierefreiheit umzusetzen ist und vor allem auch, wie man digitale Barrierefreiheit testen kann. Die meisten Anleitungen zum Testen gibt es in englischer Sprache. Am bekanntesten und ausführlichsten sind hier sicherlich die Übersicht How to Meet WCAG (Quick Reference) und das WCAG-EM Report Tool. Im deutschsprachigen Raum ist das der regelmäßig aktualisierte und öffentlich einsehbare Prüfkatalog des BIK BITV-Testverfahrens.

Für nichtkommerzielle Zwecke bietet der BIK BITV-Test den Prüfkatalog auch zur Selbstbewertung an. Ein weiteres Tool für einen Selbsttest ist der a11y.check der Schweizer Stiftung Zugang für Alle. Alle diese Tools und Quellen sind wertvolle Helfer, wenn es um Barrierefreiheitstest von Angeboten geht, die auf Webtechnologien basieren. Bei nicht webbasierter Software und nativen Apps kam man bisher mit diesen Werkzeugen und Prüfkatalogen allerdings nicht weiter. Für nicht webbasierte Software gibt es im deutschsprachigen Raum schon seit langem den sogenannten BITi-Test für barrierefreie Software des Projekts BIT inklusiv. Anfang 2021 wurde der Test auch aktualisiert, um das Prüfverfahren in Bezug auf die Anforderungen der EN 301 549 für Anwendungssoftware transparenter zu machen. Was es aber bisher noch nicht gab, war ein in deutscher Sprache dokumentiertes Verfahren, um native Apps auf Barrierefreiheit zu testen – abgesehen vielleicht von der nicht ganz billigen deutschen Entwurfsfassung der EN 301549 beim Beuth-Verlag.

Im Januar 2022 hat das Projekt BIT inklusiv, das schon den BITV-Softwaretest entwickelt hat, nun auch einen BITV-App-Test veröffentlicht. Damit steht seit Anfang des Jahres auch für mobile Anwendungen ein BITV-Prüfverfahren nach der EN 301 549 in der Version 3.2.1 zur Verfügung. Das Verfahren wurde unter Federführung der Pfennigparade PSG GmbH auf Basis des BITV-Softwaretests erarbeitet und von Mitgliedern des BIT inklusiv Netzwerks erprobt und kommentiert. Wer sich also jetzt intensiver mit dem Thema Accessibility-Test von nativen Apps befassen möchte, dem steht ein ausführlich beschriebenes Test-Framework in deutscher Sprache zur Verfügung.

BITV-Test und Beratung

Wir sind bereits mehrere Jahre offizielle Prüfstelle im BITV-Test-Prüfverbund und können Ihnen den BIK BITV-Tests anbieten – entweder als Konformitätstest (BITV-Test zur Veröffentlichung) oder einen Projekt begleitenden BITV-Test, der aufgrund einer geringeren Seitenauswahl (Stichprobe) zwar günstiger ist, aber nicht veröffentlicht werden darf. Sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für einen BIK BITV-Test. Neben diesen Tests können wir Ihnen auch eine vereinfachte Überprüfung sowie unseren eigenen Barriere-Check Pro (erweiterter BITV-Test) anbieten

BITV-Prüfung anfragen

Barrierefreie PDF

Tag-Baum Barrierefreie PDF-UA PDF erstellen nach BITV und EN301549

Von uns erhalten Sie garantiert barrierefreie PDF. Alle Dokumente werden mit Screenreader und dem PDF Accessibility Checker überprüft und validiert. Auf Wunsch erhalten Sie auch einen Prüfbericht von uns.

Barrierefreie PDF von anatom5

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit digitaler Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat, darunter 10 Nominierungen für einen BIENE-Awards der Aktion Mensch.

Digitale Barrierefreiheit