Inhalt

BIENE-Wettbewerb 2008 - anatom5 fährt mit zwei Nominierungen nach Berlin

Veröffentlicht am:

International besetzte Jury

Die Jurysitzung ist der traditionelle Abschluss des mehrstufigen Testverfahrens des BIENE-Awards. Das Gremium ist mit Luzia Hafen, verantwortlich für Barrierefreiheit beim Schweizer IT-Unternehmen ELCA, und mit Martin Ladstätter vom Behindertenberatungszentrum BIZEPS in Wien erstmalig international besetzt. Auch die anderen Jurymitglieder, wie Hiltrud Fischer-Taubert (ZDF), Matthias Schultze, Vorsitzender des Web Excellence Forum, Professor Klaus Siebenhaar, Direktoriumsmitglied der BerlinMediaProfessional School sowie Dr. Verena Metze-Mangold, Vizepräsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Dr. Silke Springensguth, Geschäftsführerin von DuMont Net, Uwe Proll, Chefredakteur des Behördenspiegels, und Herbert Braun, Redakteur beim Computerfachmagazin c't zeigen, welchen Stellenwert der Wettbewerb mittlerweile im deutschsprachigen Raum hat.

Mehr Finalisten und höre Qualität

Um mit der technischen Entwicklung des Internets Schritt halten zu können (Stichwort Web 2.0), hatte die BIENE im vergangenen Jahr erstmals die Nutzung von Web 2.0-Angeboten durch Menschen mit Behinderung untersucht. Die Ergebnisse der Studie sind laut Aktion Mensch in die Überarbeitung des Prüfverfahrens eingeflossen, so dass man auf komplexere Webangebote vorbereitet war.

Die hohe Anzahl der Finalisten ist nicht nur ein quantitativer Erfolg. Die höhere Qualität der Einreichungen wird daran deutlich, dass sich viel mehr komplexe Angebote für das Finale qualifizieren konnten erklärt Iris Cornelssen, Projektleiterin BIENE der Aktion Mensch.

Fünf Nominierungen in fünf Wettbewerben

Die auf Barrierefreies Webdesign spezialisierte Agentur anatom5 kann mit den beiden diesjährigen Shortlist-Plätzen mittlerweile auf fünf Nominierungen in fünf BIENE-Wettbewerben zurückblicken. Mit bisher zwei gewonnenen BIENE-Awards gehört das Unternehmen aus NRW damit zu den Top-Agenturen im Bereich Barrierefreies Internet. Diesen Erfolg hat sich die Agentur in den vergangenen Jahren auch durch eigene Projekte, wie der Veranstaltung "Best of Accessibility − Symposium Barrierefreies Webdesign" oder dem Barrierekompass, einem Online-Magazin zum Thema Accessibility & Usability, erarbeitet. Darüber hinaus entstand mit dem Einkaufsführer Barrierefreies Internet ein Leitfaden zur Auswahl des richtigen Dienstleisters unter dem Dach des Barrierekompass. Neuestes Projekt der Düsseldorfer: Das Webstandards-Magazin, ein Printmagazin zum Thema Webdesign, Webtechnologien, Webstandards, Accessibility und Usability.

BITV-Test und Beratung

Wir sind bereits mehrere Jahre offizielle Prüfstelle im BITV-Test-Prüfverbund und können Ihnen verschiedene Varianten des BIK BITV-Tests anbieten – entweder einen entwicklungsbegleitenden BITV-Test oder einen abschließende BITV-Test. Sprechen Sie uns an, wir erklären Ihnen gerne die Unterschiede dieses BITV-Tests. Neben diesen Tests können wir Ihnen auch eine vereinfachte Überprüfung sowie unseren eigenen Barriere-Check Pro anbieten

BITV-Prüfung anfragen

Barrierefreie PDF

Tag-Baum Barrierefreie PDF-UA PDF erstellen nach BITV und EN301549

Von uns erhalten Sie garantiert barrierefreie PDF. Alle Dokumente werden mit Screenreader und dem PDF Accessibility Checker überprüft und validiert. Auf Wunsch erhalten Sie auch einen Prüfbericht von uns.

Barrierefreie PDF von anatom5

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit digitaler Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat, darunter 10 Nominierungen für einen BIENE-Awards der Aktion Mensch.

Digitale Barrierefreiheit