Inhalt

BIENE 2006: Alles neu macht der Mai

10. April 2006

Am 05.05.2006 beginnt die Ausschreibungsfrist für den wichtigsten Preis für barrierefreie Websites im deutschsprachigen Raum: Der BIENE-Award geht in die vierte Runde. Bis dahin ist noch viel zu tun, denn Aktion Mensch und die Stiftung Digitale Chancen haben angekündigt, den Wettbewerb in diesem Jahr mit wesentlichen Neuerungen auszutragen.

Komplexität statt inhaltlicher Kategorie

Was sich in den vergangenen Jahren schon abzeichnete, wird in diesem Jahr nun Wirklichkeit: Statt der bisherigen Vergabe nach inhaltlichen Kategorien (Gesellschaft, Politik, usw.) wird es in diesem Jahr eine Ausschreibung nach Komplexitätsstufen geben. Jutta Croll, Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Chacnen, erklärt die Hintergründe:

In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass einfache Informationsangebote leichter barrierefrei zu gestalten sind als komplexe Webseiten. Dennoch traten beide in der gleichen Kategorie an. Durch die neue Kategorienbildung verbessern wir die Vergleichbarkeit der Wettbewerbsbeiträge und hoffen, dass das Niveau der Einreichungen insgesamt noch weiter steigt. 

Schaut man sich die Liste der Preisträger der vergangenen Jahre an, dann kann man diese Aussage nur unterstreichen. Häufig gewannen kleinere Websites, sieht man von ein paar großen Ausnahmen ab.

Hohe Beteiligung erwartet

Nachdem bei den vergangenen drei Wettbewerben die Teilnehmerzahl für die erste Runde stets angestiegen war, trägt man dieser Entwicklung nun ebenfalls Rechnung und verlegt den Teilnahmeschluss auf den 21.07.2006 - bisher war es immer der erste August gewesen.

Gesetzt ist der Termin für die Abschlussveranstaltung samt Preisverleihung im Dezember, wenn alle Testergebnisse vorliegen und die Nominierungen bekanntgegeben wurden. Dann wird es erstmals die BIENE-Awards nach Komplexität geben. Weitere Informationen zum "neuen" BIENE-Award 2006 gibt es in Kürze, wenn die endgültigen Teilnahmekategorien und der Katalog mit den Testkriterien veröffentlicht werden.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet