Inhalt

Beiträge für LinuxTag 2006 einreichen

11. Januar 2006

Wer einen Vortrag für den kommenden LinuxTag (03. - 06.05.2006) in Wiesbaden einreichen will, sollte sich beeilen. Der Call for Papers endet in wenigen Tagen am 15. Januar 2006. Denken Sie bei Linux bitte nicht nur an das Betriebssystem, sondern an all die wunderbaren Anwendungen, die darauf laufen können.

Kein Wunder also, dass ein besonderer Schwerpunkt des LinuxTag 2006 das Thema Web-Publishing bildet. Hierzu zählen Content Management Systeme ebenso, wie Wikis, Weblogs und andere Anwendungen zur Veröffentlichung von Inhalten im Internet. Natürlich muss das Ganze etwas mit Linux zu tun haben.

Im vergangenen Jahr konnten wir LinuxTag-Erfahrungen aus erster Hand sammeln und waren begeistert von der Qualität der Veranstaltung und der dort angebotenen Vorträge. Sicherlich wird auch in diesem Jahr wieder das ein oder andere Highlight zu sehen sein, im vergangenen Jahr war es sicherlich der Auftritt des Typo3-Erfinders Kasper Skårhøj.

Wenn Sie selbst einen Beitrag zum LinuxTag leisten möchten, finden Sie weitere Informationen zum Call for Papers auf den Internetseiten des LinuxTag 2006.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet