Inhalt

Ausgezeichnete Sprachsteuerung in der Praxis

8. September 2004

Eine neue Generation von Sprachsystemen steht in den Startlöchern und ist bereits reif für den Einsatz in der täglichen Praxis. Wie praxistauglich diese Systeme wirklich sind wird derzeit beim ersten deutschen Voice Award ermittelt, der am 19. Oktober in München vergeben wird.

Nominiert sind 20 Sprachdialogsysteme, die ihrerseits die Speerspitze von 62 angemeldeten Systemen bilden. In einem mehrstufigen Auswahlprozess, ähnlich dem des BIENE-Awards, wurden verschiedene Prüfkriterien abgetestet und mit Punkten bewertet. Die 20 nominierten Sprachsteuerungs-Systeme verteilen sich auf fünf Kategorien. Wie weit die Sprachsteuerung fortgeschritten ist, verdeutlicht eine Aussage des Sprachtechnologie-Experten und Kanzlerberaters Professor Wolfgang Wahlster, auch wenn diese sich speziell auf Call-Center-Dienstleistungen via Telefon stützt:

Der Trend weg von der starren Menüführung hin zum freien Dialog in spontaner Sprechweise erhöht die Benutzerakzeptanz und beschleunigt die Konversation erheblich. Als sehr wichtig für die Benutzerakzeptanz erwies sich die Möglichkeit zum 'Ins-Wort-Fallen', um langatmige Formulierungen des Systems zu unterbrechen, sowie Dialoge mit gemischter Initiative, in denen Computer und menschlicher Dialogpartner je nach Dialogverlauf die Gesprächsinitiative übernehmen können.

Neben Dating-Systemen, Online-Banking-Lösungen und Bestell-Automatisierungen ist vor allem die Kategorie "Innovativste Applikation" von großem Interesse aus dem Blickwinkel der Barrierefreiheit. Gefragt sind hier vor allem technische Innovationen, wie beispielsweise die Leistungsfähigkeit des Spracherkenners und der Dialogkomponente sowie zukunftsweisende Architekturen und neuartige Einsatzgebiete. Hierzu zählt unter anderem der Bundesliga Auskunftsservice BErTi und der FAZ.NET FonService, bei dem Nachrichten mit Hilfe von Sprachsteuerung per Telefon abgerufen werden können. Eine ähnliche Anwendung, wenngleich für einen anderen Bereich, gibt es auch von Google (der Barrierekompass berichtete).

Der Voice Award wird in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben. Systematisch werden die eingereichten Dienste nach Benutzerfreundlichkeit, Innovation und wirtschaftlichem Nutzen auf Herz und Nieren geprüft, nach einem Punkte-System bewertet und von einer unabhängigen Fachjury prämiert.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet