Inhalt

Accessibility Toolbar für Mozilla-Browser

13. März 2005

Fast täglich rollt eine neue Mozilla-Erweiterung durch unser virtuelles Arbeitszimmer und es drängt sich die Frage auf: Was haben wir eigentlich ohne Firefox gemacht? Keine Ahnung. Und keine Zeit zum Nachdenken, denn die nächste Erweiterung kommt bestimmt. Widmen wir also unser Augenmerk der Mozilla Accessibility Extension.

Wer bereits die Web Developer Toolbar und Fangs als Erweiterungen nutzt, dem wird die Mozilla Accsessibility Extension zwar einige neue Erkenntnisse bieten, aber das große Aha-Erlebnis bleibt wohl aus. Obwohl - ganz richtig ist das auch nicht, denn es gibt schon einige bemerkenswerte Funktionen, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten.

Link Relations 

Internetseiten, die mit dem rel-Attribut arbeiten, können mit Hilfe der Accessibility-Toolbar als Liste dargestellt werden. Aus dieser Liste wiederum können einzelne Links ausgewählt und aktiviert werden. Zusätzlich kann man die Einträge sortieren lassen.

Bilder & Grafiken 

Bilder kann man ausblenden oder durch den Alternativ-Text ersetzen lassen. Noch besser ist jedoch die Liste aller Bilder, die man ebenfalls sortieren lassen kann oder in Dokumentenreihenfolge anzeigen lassen. Wählt man das entsprechende Bild in der Liste an, wird es in der Website mit einem gelben Hintergrund angezeigt.

Navigation 

Überschriften, Links, Formulare und viele andere Elemente können ebenfalls in Listenform dargestellt, sortiert und aktiviert werden. Das erleichtert den schnellen und strukturierten Zugriff, nicht nur für Benutzer mit Behinderungen, sondern auch für faule Vielsurfer.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten, Websites zu beeinflussen. Unter anderem mit einem Benutzer-Stylesheet für besonders hohe Kontraste und der Möglichkeit, eigene User-Stylesheets einzustellen und für jede Website eingestellt zu lassen. Diese Funktion arbeitete in unserem Test leider noch nicht ganz fehlerfrei, ist jedoch hervorragend geeignet, um Websites zu testen. Und damit man nicht alle Einstellungen neu vornehmen muss, kann man diese auch abspeichern.

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet