Inhalt

Accessibility im Studiengang Digitale Medien

23. Oktober 2005

Die Zukunft der Digitalen Medien hängt maßgeblich von der Qualität der Ausbildung junger Menschen ab. Für Barrierefreies Webdesign als integralem Bestandteil der multimedialen Zukunft gilt dies natürlich in besonderem Maße. An der Berufsakademie Mosbach in Baden-Württemberg können Studierende im Rahmen der dualen Ausbildung unter anderem Theorie und Praxis von Accessibility und Usability erlernen.

Lernen von Experten

Das Konzept der Berufsakademien steht seit mehr als dreißig Jahren für die perfekte Verbindung von Studium und Ausbildung. Mit dem Studiengang Digitale Medien hat die Berufsakademie Mosbach vor etwa drei Jahren die Neuen Medien ins Visir genommen und mit Thomas Wirth und Arnulf Mester zwei renommierte Spezialisten aus der beruflichen Praxis als Fachleiter verpflichtet. Während sich Prof. Dr. Mester schwerpunktmäßig mit verteilten Systemen und Software-Entwicklung beschäftigt hat, ist Prof. Dr. Wirth als Spezialist und Fachmann für Usability und Kommunikationsdesign bekannt.

Ziel des Studiums

Am Besten beschreibt das Qualifikationsprofil auf der Website der BA Mosbach die Ziele des Studienganges Digitale Medien:

Ziel des Studiengangs ist die fundierte praxisnahe und wissenschaftsbezogene Ausbildung von Experten zur Konzeption und Realisierung Internet-basierter Informationssysteme. [...] Inhaltlich wird hier der Bogen geschlagen zwischen einem Informatik-Studium und einem Studium, das die konzeptionellen und gestalterischen Aspekte der Mensch-Maschine-Interaktion thematisiert. Dazu gehören auch Anteile aus der Medientechnik und der Mediengestaltung. 

Neben Konzeption, Gestaltung und Umsetzung werden auch betriebswirtschaftliche Aspekte und Soft-Skills vermittelt. Am Ende der theoretischen und praktischen Ausbildung steht nach drei Jahren und sechs Studien-Semestern ein Abschluss als Diplom-Medieninformatiker (BA). Mit einer derart fundierten Ausbildung sind die Absolventen des Studienganges Digitale Medien prädestiniert für den Praxis-Alltag eines Projektleiters, also als Schnittstelle zwischen den einzelnen Disziplinen.

Fachwissen Accessibility

Im November wird Ansgar Hein, geschäftsführender Gesellschafter von anatom5 perception marketing, einen Lehrauftrag an der Berufsakademie Mosbach für den Bereich Barrierefreies Webdesign annehmen. Als Honorardozent für E-Business ist der Mitbegründer des Barrierekompass bereits seit 2000 für die Berufsakademie in Ravensburg tätig und setzt damit das konsequente Engagement von anatom5 perception marketing für eine fundierte Ausbildung in Studium und Praxis fort.

Ein Anfang

Nachdem wir vor mehreren Monaten diversen Universitäten und Fachhochschulen im Bereich Design und Kommunikationsdesign auf den Zahn gefühlt haben, sind wir selbst in der Pflicht, unseren Beitrag für eine bessere Ausbildung zu leisten und der Vorreiter-Rolle des Barrierekompass im Bereich Barrierefreies Webdesign zu entsprechen. Mit weiteren Studiengängen stehen wir gegenwärtig im Dialog über einen Lehrauftrag und haben auch für das kommende Halbjahr mit zahlreichen Vorträgen, unter anderem wieder anläßlich der Contentmanager.days 2005 in Leipzig, viel vor im Bereich der Aufklärung und Werbung für Barrierefreies Webdesign.

Bildquelle: Flickr.com

zurück zur Übersicht

Buch Barrierefreiheit

Titelseite Buch Barrierefreiheit für Online-Redakteure und Entscheider

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 seit 2003 eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet