Inhalt

Aktuelles

Europäische Studie zur Barrierefreiheit

Eine Studie der Middlesex Universität aus dem Mai 2011 hat untersucht, wie zugänglich europäische Webseiten sind und ob man den Aussagen von Zertifizierungsstellen trauen darf. Dazu wurde eine Stichprobe von 100 europäischen Webseiten aus dem öffentlichen und privatwirtschaftlichen Sektor untersucht. Wie sieht es also mit der Barrierefreiheit in Deutschland im Vergleich zu unseren europäischen Nachbarn aus?

Veröffentlicht am:

iPhone als Tastatur für Braille-Schrift

Wissenschaftler des Georgia Institute of Technology School of Interactive Computing haben unter der Leitung von Mario Romero unter dem Namen BrailleTouch den Prototypen einer App präsentiert, mit der blinde Menschen das iPhone als Tastatur für Braille-Schrift verwenden können.

Veröffentlicht am:

TV-Gebärdendolmetscher als Internet-Stream

Das von hörbehinderten Menschen lang ersehnte Ziel eines barrierefreien Fernsehens rückt ein Stück näher. Der Idee einer Salzburger Entwicklungsfirma zufolge, sollen sich hörbehinderte Menschen zukünftig zu Fernsehsendungen einen Gebärden-Dolmetscher aus dem Internet auf den Bildschirm holen können.

Veröffentlicht am:

Linguatec hat seine Spracherkennung erneuert

Für das Zeitalter von Cloud Computing und mobilen Anwendungen hat die Linguatec GmbH, eine der führenden Hersteller von Sprachtechnologielösungen, seine Spracherkennung radikal erneuert: sprecherunabhängig, für vielfältige Audio- und Videoquellen geeignet und mit einfachem Zugriff per Browser. 

Veröffentlicht am:

Hilfe für gelähmte Menschen

Eine amerikanische Firma hat sich vorgenommen, das Leben von Querschnittsgelähmten ein Stückchen besser zu machen. Die Firma Ekso Bionics hat einen Roboter ähnlichen Assistenten für querschnittsgelähmte Menschen entwickelt.

Veröffentlicht am:

Radio-Software für blinde Menschen

Wenn Unterhaltung, dann für Alle – das haben sich die Betreiber des großen Internetradio-Portals phonostar gedacht und machten das Portal nach eigenen Angaben barrierefrei. Blinde und sehbehinderte Menschen können jetzt zusätzlich zum Online-Radiomagazin auch den kostenlosen Internetradio-Player nutzen.

Veröffentlicht am:

ZoomContacts-App fürs iPad

Der Soft- und Hardwarehersteller Ai Squared, bekannt durch die Vergrößerungssoftware ZoomText, hat eine iPad-App entwickelt, die sehbehinderten Menschen die Bedienung und Verwaltung der Kontaktdatenbank vereinfachen soll.

Veröffentlicht am:

Inklusion heißt sozialräumlich zu denken - Veranstaltungsreihe der Europäischen Akademie für Inklusion

Die Europäische Akademie für Inklusion wurde im Jahre 2008 vom Institut für berufliche Aus- und Fortbildung (IBAF gGmbH) in Rendsburg und der Elly-Heuss-Knapp-Schule in Neumünster gegründet. Die Akademie veranstaltet in diesem und im kommenden Jahr eine Fachtag- und Workshop-Reihe zum Thema "Sozialraum und Inklusion".

Veröffentlicht am:

Kostenlose Accessibility Android-App für Blinde und Sehbehinderte Menschen

Der nordamerikanische Telekommunikations-Riese AT&T hat eine kostenlose Android App für Blinde und Sehbehinderte veröffentlicht. Die App mit dem Namen Mobile Accessibility Lite soll blinde oder sehbehinderte Android-Nutzer via Text-to-Speech-Technologie beim Telefonieren, Senden und Lesen von Nachrichten und Surfen im Web unterstützen.

Veröffentlicht am:

BITV 2.0 - was lange währt, wird endlich gut?

Es ist soweit: Heute ist die neue BITV 2.0 in Kraft getreten. Grund zum Jubeln oder Ärgern? Wir nehmen die Verordnung unter die Lupe.

Veröffentlicht am: