Inhalt

Swift Playgrounds: Spielend Coden lernen

22. August 2016

Seit Dezember 2015 ist Apples Programmiersprache "Swift" Open Source und steht damit allen Interessierten frei zugänglich und kostenlos zur Verfügung. Apple bezeichnet Swift als benutzerfreundliche und intuitive Programmiersprache zum Entwickeln von Apps für iOS, Mac, Apple TV und Apple Watch.

Eine Programmiersprache für Jedermann: Leicht zu lernen, zu schreiben und zu lehren. Mit der neuen App Swift Playgrounds für iPad, die Apple am 13. Juni 2016 vorgestellt hat, schließt sich nun der Kreis. Swift Playgrounds mit den von Apple entwickelten Lektionen, soll Schülern, Anfängern und Interessierten spielerisch den Einstieg in das Programmieren mit Swift ermöglichen und sukzessive ihr Wissen erweitern. Apple möchte die Nutzer ermuntern, Teil des kreativen Prozesses zu werden und selbst reale Programme zu gestalten. Über eine interaktive Oberfläche können die Nutzer durch das Schreiben von Code eine virtuelle Welt zum Leben erwecken, indem sie die Charaktere bewegen, Rätsel lösen und Aufgaben bewältigen, während sie grundlegende Konzepte des Programmierens erlernen. Durch eine Teilung der Bildschirmansicht können die Lernenden direkt sehen, welche Auswirkungen ihr Code (linke Seite) auf die Animation innerhalb der virtuellen Welt (rechte Seite) hat. Haben sie die ersten Aufgaben erfolgreich gemeistert, geht es auf zu neuen Herausforderungen. Auf der Seite von Apple gibt es ein Video (Englisch), dass die App in Aktion vorstellt. Swift Playgrounds ist ab Herbst 2016 kostenlos im App Store erhältlich.

Barrierefreiheit inklusive

Wie bei allen Produkten von Apple, wurde auch bei Swift Playgrounds das Thema Barrierefreiheit von Grund auf bedacht. So ist es durch VoiceOver auch Menschen mit Sehbehinderung möglich, die Basics des Programmierens zu lernen. Für ihren kontinuierlichen Einsatz hinsichtlich des Themas Accessiblity wurde Apple am 04.07.2016 vom American Council of the Blind (ACB) der Robert S. Bray Award verliehen. Die vollständige Pressemitteilung (Englisch) finden Sie auf der Internetseite des ACB.

Die vollständige und ausführliche Pressemitteilung zu Swift Playgrounds finden Sie auf der Internetseite von Apple.

Weiterführende Beiträge zum Thema Hilfstechnologien und Accessibility von Apps

Lesen Sie auch folgende Beiträge:

zurück zur Übersicht

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 über die letzten 13 Jahre eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet