Inhalt

Mehr Schriftarten für das neue Jahr

23. Dezember 2003

Um es gleich vorneweg zu sagen: natürlich gilt auch weiterhin die Sicherstellung der Plattformunabhängigkeit bei Schriften. Jetzt kommt jedoch das fette aber! Die Analyse der meisten Server-Logfiles zeigt, dass mehr als zwei Drittel aller Internetnutzer mit einem Microsoft Betriebssystem, sprich mit Windows, surfen. Der weitaus größte Teil davon mit einer relativ aktuellen Version, sprich mit Windows 98, 2000 oder XP.

Das bedeutet nicht nur, dass der am weitesten verbreitete Browser inzwischen der Intenet Explorer 6.0 (MSIE 6.0) mit mehr als 60% ist, sondern auch, dass es einen gemeinsamen Nenner für Schriftarten bei den angesprochenen Systemen gibt. Die zehn am häufigsten verwendeten Schriftarten unter Windows können Sie der folgenden Grafik entnehmen.

Eine umfangreiche Übersicht der Schriftarten (Fonts), die auf den unterschiedlichen Windows-Plattformen als Standard (default) installiert sind, haben wir hier in einer Liste zusammengestellt:

 

Standard-Schriftarten unter Windows ab Version 95
Schriftart9598ME2000XP
ArialJJJJJ
Arial BlackNJJJJ
Arial BoldJJJJJ
Arial Bold ItalicJJJJJ
Arial ItalicJJJJJ
Book AntiquaNJNNN
Calisto MTNJNNN
Century GothicNJNNN
Century Gothic BoldNJNNN
Century Gothic Bold ItalicNJNNN
Century Gothic ItalicNJNNN
Copperplate Gothic BoldNJNNN
Copperplate Gothic LightNJNNN
Comic Sans MSNNJJJ
Comic Sans MS BoldNNJJJ
Courier 10, 12, 15JJJJJ
Courier NewJJJJJ
Courier New BoldJJJJJ
Courier New Bold ItalicJJJJJ
Courier New ItalicJJJJJ
Estrangelo EdessaNNNNJ
Fixedsys for the IBM 8514NJNNN
FixedsysNJNNN
Franklin Gothic MediumNNNNJ
Franklin Gothic Medium ItalicNNNNJ
GautamiNNNNJ
GeorgiaNJNJJ
Georgia BoldNJNJJ
Georgia Bold ItalicNJNJJ
Georgia ItalicNJNJJ
ImpactNJJJJ
Lucida ConsoleNJJJJ
Lucida Handwriting ItalicNJNNN
Lucida Sans ItalicNJNNN
Lucida Sans UnicodeNJNJJ
MarlettNJJNN
Martisse ITCNJNNN
Microsoft Sans SerifNNNJJ
ModernJJNJJ
MS Sans Serif 8, 10, 12, 14, 18, 24JJJJJ
MS Serif 8, 10, 12, 14, 18, 24JJJJJ
MS-DOS CP 437NNNJJ
Mv BoliNNNNJ
News Gothic MTNJNNN
News Gothic MT BoldNJNNN
News Gothic MT ItalicNJNNN
OCR A ExtendedNJNNN
Palatino LinotypeNNNJJ
Palatino Linotype BoldNNNJJ
Palatino Linotype Bold ItalicNNNJJ
Palatino Linotype ItalicNNNJJ
RomanNNNJJ
ScriptNNNJJ
Small FontsJJJJJ
SymbolJJJJJ
Symbol 8, 10, 12, 14, 18, 24JJJJJ
System Font for the IBM 8514NJNNN
TahomaNJJJJ
Tahoma BoldNJJJJ
Tempus Sans ITCNJNNN
Terminal Font for the IBM 8514NJNNN
TerminalNJNNN
Times New RomanJJJJJ
Times New Roman BoldJJJJJ
Times New Roman Bold ItalicJJJJJ
Times New Roman ItalicJJJJJ
Trebuchet MSNNJJJ
Trebuchet MS BoldNNJJJ
Trebuchet MS Bold ItalicNNJJJ
Trebuchet MS ItalicNNJJJ
TungaNNNNJ
VerdanaNJJJJ
Verdana BoldNJJJJ
Verdana Bold ItalicNJJJJ
Verdana ItalicNJJJJ
WebdingsNJJJJ
WestminsterNJNNN
WingDingsJJJJJ
WST_CzechNNNNJ
WST_EnglNNNNJ
WST_FrenNNNNJ
WST_GermNNNNJ
WST_ItalNNNNJ
WST_SpanNNNNJ
WST_SwedNNNNJ

 

Was für Windows-Betriebssysteme gilt, gilt ebenso für Linux, Unix und artverwandte Systeme. Auch hier gibt es - je nach Installation - unterschiedliche Schriftarten, die ebenso unterschiedlich ausfallen können. Für Sie haben wir die zehn am häufigsten verwendeten Schriftarten in einer Übersichtsgrafik aufgelistet und zusammengefasst. Die Daten entsprechen dem aktuellen Stand im Dezember 2003.

Zu guter Letzt noch ein Hinweis auf die Benutzer von Mac-Betriebssystemen: durch den Erfolg der MAC-OS-X Versionen, erfreuen sich Macs weltweit einer steigenden Beliebtheit. Die auf einem Mac verwendeten Schriftarten sind den Windows-Schriftarten häufig sehr ähnlich, heissen jedoch anders. Eine Übersicht der zehn meistgenutzten Mac-Schriftarten findet sich in der nebenstehenden Grafik.

Es muss also nicht immer nur entweder Arial oder Times sein. Durch geschickte Kombination von Schriftarten und einem entsprechenden Ersatz in den Stylesheets kann man neue Gestaltungswelten eröffnen und der Langeweile auf Internetseiten entgegenwirken. Wichtig ist jedoch, dass darauf geachtet wird, plattformübergreifende Ersatzschriftarten zu verwenden. Gute Beispiele hierzu und weiterführende Informationen zu den hier gezeigten Schriftarten gibt es bei Code Style

zurück zur Übersicht

Barrierefreies Internet

anatom5 engagiert sich mit dem Best of Accessibility Symposium und als Betreiber des Online-Magazins Barrierekompass schon lange und intensiv für Barrierefreiheit im Internet. Mit dem mittlerweile über 2000 Mal durchgeführten Barriere-Check verfügt die Düsseldorfer Agentur zudem über ein Testverfahren, das vielen Betreibern von Internetseiten einen guten Einstieg in die Materie "Barrierefreies Webdesign" liefert.

Wenn Sie Hilfe bei der Planung und Umsetzung von barrierefreien Online-Projekten benötigen, sollten Sie uns ansprechen.