Inhalt

Barrierefreiheit bei Smartphones und Apps

5. August 2015

Heutzutage ermöglichen Smartphones (in Kombination mit barrierefreien Apps) blinden und sehbehinderten Menschen den Zugang zur digitalen Welt und erleichtern ihnen den Alltag.

So unterschiedlich die jeweiligen Bedürfnisse der Zielgruppe sind – sehbehinderte und altersweitsichtige Menschen sind auf andere Funktionen angewiesen als blinde Menschen – so vielfältig sind die nützlichen Bedienelemente, mit denen Smartphones heutzutage ausgestattet sind: Von Zoomfunktion über Spracheingabe (Texterkennung, Sprachsteuerung), Screenreader (Sprachausgabe), Einstellung der Kontraste bis zu Schriftgrößeneinstellungen. Sinnvoll unterstützt werden diese Funktionen zusätzlich durch bereits vorinstallierte oder im jeweiligen Shop erhältliche barrierefreie Apps.

Vorreiter im Bereich Barrierefreiheit bei Smartphones

Als Vorreiter im Bereich Barrierefreiheit ist sicherlich das Betriebssysteme iOS zu nennen, gefolgt von Android. Insbesondere für blinde Menschen sind diese beiden Betriebssysteme mit ihren Screenreadern VoiceOver (iOS) und TalkBack (Android) die erste Wahl. Wobei der Screenreader VoiceOver von Apple laut Expertenmeinung noch zuverlässiger arbeitet und besser in der Bedienbarkeit ist als der von Android. Darüber hinaus bietet Apple ein größeres Angebot an barrierefreien, deutschsprachigen Apps.

Das könnte Sie auch interessieren: Vier der bekanntesten Social Media Apps wurden auf Zugänglichkeit getestet.

zurück zur Übersicht

Barrierefreies Internet

Als Agentur für Universelles Design und Herausgeber des Barrierekompass, hat anatom5 über die letzten 13 Jahre eine weitreichende Expertise im Bereich barrierefreie Informationstechnologie erlangt.

Spezialisierte BITV-Agentur

Die Leistungsfelder umfassen das gesamte Thema Barrierefreiheit nach BITV: Barrierefreies Internet, Barrierefreie PDF, Barrierefreies Responsive Design, Usability & Accessibility Konzeption, Leichte Sprache, Einfache Sprache, UI-Design, BITV-Testing, Schulungen und Workshops.

Ausgezeichnete Barrierefreiheit

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit spiegelt sich auch in diversen Auszeichnungen wider, die anatom5 seit 2003 erhalten hat (BIENE-Awards, Projekte aus der 90plus Liste).

anatom5 hilft Ihnen bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Internet