Inhalt

Verpackung mit Aufschrift 'Test' Test-
Verfahren

„Entsprechen wir der BITV?”

Diese Frage stellen sich die meisten Verantwortlichen für Internetseiten in diesen Tagen. Wissen Sie, ob Ihre Seite barrierefrei ist?

Fragen Sie uns.

Verpackung mit der Aufschrift 'PDF' Barrierefreie
PDF

PDF unterliegen der BITV

Insbesondere das PDF-Format spielt für die Bereitstellung von Dokumenten und Formularen im öffentlichen Sektor (eGovernment) eine wichtige Rolle.

Mehr zu diesem Thema.

Verpackung mit Aufschrift 'Web' Barrierefreies
Webdesign

Zugang für Alle

Behinderte Menschen und Senioren bilden einen großen Teil der Internetnutzer. Doch gerade diese Zielgruppe stößt auf eine Reihe von Hürden und Barrieren.

Barrierefreies Webdesign mit anatom5

Wann ist ein Internetauftritt barrierefrei?

Checkliste mit Fragen als Symbol, wann ein Internetauftritt barrierefrei ist

Wer die Richtlinien kennt ist auf einem guten Weg

Die Frage, ob der eigene Internetauftritt tatsächlich barrierefrei ist, stellen sich Verantwortliche in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen häufig. Vor allem ist es aber die Frage, die pauschal am wenigsten zu beantworten ist. Grundsätzlich gelten für "Barrierefreies Internet" die offiziellen Richtlinien des W3-Konsortiums so wie die WCAG in der aktuellsten Fassung und die BITV. Wer sich daran hält, ist sicherlich auf einem guten Weg.

Für den Einstieg bietet der Barrierekompass umfangreiche Informationen. Zum einen können Sie sich hier über Hintergründe und Probleme spezifischer Behinderungsarten informieren, zum anderen finden Sie aber auch Lösungsansätze und nicht zuletzt unseren Barriere Check. Der Barriere Check existiert seit 2003 und wurde als Schnelltest schon mehr als 2000 mal durchgeführt.

Aktuelle Meldungen

Lechal-Schuh - die Alternative zu Google Glass

Google Glass ist noch in der Betaphase und trotzdem für manch einen bereits die Erfindung des Jahrhunderts. Natürlich gibt es auch viele Kritiker, die kein Interesse daran haben sich ein solches Gerät zuzulegen. Eine Vielzahl von Menschen wird aber nie die Möglichkeit bekommen, die Vorteile von Google Glass zu nutzen, auch wenn sie es wollten. Denn weltweit haben rund 285 Millionen Menschen eine Sehbehinderung und sind auf assistive Technologien mit Sprachausgabe angewiesen. Eine visuelle Technik wie Google Glass lässt diese Menschen außen vor.

Screenreader - von NVDA bis JAWS

Seit Anfang des Jahres 2014 wird der Screenreader Window Eyes kostenlos angeboten, für jeden der eine Microsoft Office Lizenz ab 2010 besitzt. Grund genug sich einen groben Überblick über die verschiedenen Screenreader zu verschaffen. Vor allem weil die Meldung nicht uneingeschränkte Freude verbreitet hat.

Countdown: Bis 2017 alle öffentlichen Internetseiten barrierefrei

Das europäische Parlament hat im Februar 2014 endlich den Beschluss durchgesetzt, dass bis zum Jahre 2017 alle öffentlichen Internetseiten barrierefrei sein müssen. Das ist ein wichtiger Schritt hin zum frei zugänglichen Internet für alle. Vor allem da Online-Dienste einen immer höheren Stellenwert einnehmen und das Internet unentbehrlich für den Zugang zu Informationen, Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe ist.

Braille Drucker zum Selberbauen für 350 Dollar

Die meisten Kinder die mit Legosteinen spielen denken nicht viel über die Probleme anderer Menschen nach. Allerdings gibt es auch manche Ausnahmen, wie zum Beispiel Shubham Banerjee.

Wie Menschen mit Sehbehinderung surfen

In einer Studie unter 216 Nutzern ermittelte WebAIM, wie Menschen mit Sehbehinderung das Internet nutzen. Vor allem ging es darum, herauszufinden, welche Aspekte einer Webseite dieser Zielgruppe hilft, welche Hilfsmittel genutzt werden und mit welchen Hürden sehbehinderte Nutzer am häufigsten zu kämpfen haben.

Empfehlungen

 

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Portal rund um das barrierefreie Internet gefällt, dann fügen Sie uns doch einfach Ihren Favoriten (Lesezeichen) hinzu. Nutzen Sie die Tastenkombination STRG + D in allen anderen gängigen Browsern, um die Seite zu Ihren Lieblings-Links hinzuzufügen. Kennen Sie jemanden, dem Sie vom Barrierekompass berichten möchten? Dann empfehlen Sie uns einfach weiter.

Wir empfehlen folgende Seiten